Untethered Jailbreak für iPhone 4 mit iOS 4.3.1 unter Windows und OSX inklusive App-Backup

Der Titel sagt eigentlich alles: Diese Anleitung zeigt, wie man einen Jailbreak auf einem iPhone 4 (und weiteren Geräten, siehe unten) mit iOS 4.3.1 durchführt. Wahlweise unter Windows oder unter OS X.

Ach ja: Falls das Gerät davor schon jailbroken war, kein Problem, wir legen ein Backup der Cydia-Apps an.

Diese Anleitung funktioniert mit folgenden Geräten:

  • iPhone 3GS
  • iPhone 4 (GSM)
  • iPod touch 3G
  • iPod touch 4G
  • iPad1

    Wir benötigen die Firmwaredatei (bspw. iOS 4.3.1 für iPhone 4) und redsn0w 0.9.6 rc9 (Windows/OS X) für den Jailbreak.

    Für einen „frischen“ Jailbreak, muß man wie folgt vorgehen:

    1. Mit iTunes synchronisieren.
    2. Auf iOS 4.3.1 updaten.
    3. Gerät ausschalten.
    4. redsn0w starten, die Firmwaredatei auswählen, fortfahren, „Install Cydia“ markieren und dann den weiteren Anweisungen folgen.
    5. redsn0w erledigt nun den Jailbreak.

    Ist das Gerät schon jailbroken, muß man wie folgt vorgehen:

    1. Via Cydia “AptBackup” installieren.
    2. “Backup” antippen.
    3. Mit iTunes synchronisieren.
    4. Auf iOS 4.3.1 updaten.
    5. Gerät ausschalten.
    6. redsn0w starten, die Firmwaredatei auswählen, fortfahren, „Install Cydia“ markieren und dann den weiteren Anweisungen folgen.
    7. redsn0w erledigt nun den Jailbreak.
    8. Cydia starten, “Aptbackup” suchen und installieren.
    9. Aptbackup starten, “restore” antippen, warten.
    10. Mit iTunes synchronisieren und alles ist wieder beim Alten. Nur eben mit OS 4.3.1

    Untethered Jailbreak für iPhone 4 mit iOS 4.2.1 unter Windows und OSX inklusive App-Backup und Tipps

    Der Titel sagt eigentlich alles: Diese Anleitung zeigt, wie man einen Jailbreak auf einem iPhone 4 (und weiteren Geräten, siehe unten) mit iOS 4.2.1 durchführt. Wahlweise unter Windows oder unter OS X. Ach ja: Falls das Gerät davor schon jailbroken war, kein Problem, wir legen ein Backup der Cydia-Apps an.

    Diese Anleitung funktioniert mit folgenden Geräten:

    • iPhone 4, iOS 4.2.1
    • iPhone 3GS, iOS 4.2.1
    • iPod touch 4G, iOS 4.2.1
    • iPod touch 3G, iOS 4.2.1
    • iPod touch 2G, iOS 4.2.1
    • iPad 1G, iOS 4.2.1
    • Apple TV, iOS 4.2.1

    Zuerst benötigen wir Greenpois0n, danach gehts Schritt für Schritt weiter. iTunes sollte auf dem aktuellen Stand und geschlossen sein.

    Für einen „frischen“ Jailbreak, muß man wie folgt vorgehen:

    1. Mit iTunes synchronisieren.
    2. Auf iOS 4.2.1 updaten.
    3. Greenpois0n starten und jailbreaken: Zuerst auf den „Jailbreak“-Button klicken und dann den Anweisungen folgen.
      Den Anschaltknopf (oben rechts) gedrückt halten (2 Sekunden)
      Den Anschaltknopf gemeinsam mit dem Homebutton gedrückt halten (10 Sekunden)
      Den Anschaltknopf loslassen, den Homebutton weiterhin gedrückt halten (15 Sekunden)
    4. Greenpois0n erledigt nun den Jailbreak.
    5. Nach dem Neustart des Gerätes steht eine App namens „Loader“ zur Verfügung, mit der man Cydia installieren kann.

    Ist das Gerät schon jailbroken (bspw. unter iOS 4.1), muß man wie folgt vorgehen:

    1. Via Cydia “AptBackup” installieren.
    2. “Backup” antippen.
    3. Mit iTunes synchronisieren.
    4. Auf iOS 4.2.1 updaten.
    5. Greenpois0n starten und jailbreaken: Zuerst auf den „Jailbreak“-Button klicken und dann den Anweisungen folgen.
      Den Anschaltknopf (oben rechts) gedrückt halten (2 Sekunden)
      Den Anschaltknopf gemeinsam mit dem Homebutton gedrückt halten (10 Sekunden)
      Den Anschaltknopf loslassen, den Homebutton weiterhin gedrückt halten (15 Sekunden)
    6. Greenpois0n erledigt nun den Jailbreak.
    7. Nach dem Neustart des Gerätes steht eine App namens „Loader“ zur Verfügung, mit der man Cydia installieren kann.
    8. Cydia starten, “Aptbackup” suchen und installieren.
    9. Aptbackup starten, “restore” antippen, warten.
    10. Mit iTunes synchronisieren und alles ist wieder beim Alten. Nur eben mit OS 4.2.1

    Ein paar Tipps und Problemlösungen noch:

    Wenn Cydia nicht angezeigt wird, obwohl es über die „Loader“-App installiert wurde, einfach mal das Gerät neu starten.

    Hängt man im Recovery Modus und bekommt den Fehler 1013 sollte man schauen, ob bspw. TinyUmbrella etwas in die hosts-Datei eingetragen hat. Diese befindet sich unter Windows unter %SystemRoot%\system32\drivers\etc\hosts und unter OSX unter /etc/hosts. Etwaigen Einträge, die auf gs.apple.com deuten einfach eine Raute (#) vorstellen.

    Don’t f*ck with a Hacker’s machine!

    Die Story zum folgenden Video in Kurzform:

    Der Mac des Hackers Zoz wird geklaut. Er ist stinkwütend, hat aber SSH, VNC und vor allem einen DynDNS-Updater auf der Kiste installiert. Irgendwann Jahre später kommt der Dieb online. Zoz sammelt via VNC Infos über den Dieb, um diese an die Polizei weitergeben zu können. Neben Namen, Wohnort und Email-Adresse auch Fotos, Passwörter, Cookies usw. Melvin Guzman aus Las Vegas Der Dieb ist komplett am Arsch!

    So ab Minute 3:15 wirds richtig interessant, das Video lohnt sich aber komplett anzusehen.

     

    Die Slides zum Video gibts übrigens auf der Defcon-Site.

    Via Gizmodo und Meetinx.

    Jailbreak für iOS 4 auf Apple iPhone 3G und iPod Touch 2G mit redsn0w inklusive Appbackup

    Seit einigen Tagen ist die neue Firmware für iPhone, iPad und iPod Touch – iOS 4 – draußen. Natürlich ging es dieses Mal mit dem Jailbreak relativ schnell, so daß ich hier eine kleine Anleitung anbieten kann.

    Interessant ist diese Anleitung vor allem für alle, die bereits einen Jailbreak mit redsn0w oder Spirit unter OS 3.1.3 vorgenommen haben und ihre Cydia-Apps behalten wollen.

    Voraussetzungen für einen Jailbreak mit redsn0w 0.9.5:

    – iPhone 3G (KEIN 3GS!) mit Firmware < 4.0
    – iPod Touch 2G mit Firmware < 4.0
    – Windows oder OSX
    – iTunes 9.2
    – ein iOS4.0-IPSW-File (iPhone 3G/iPod Touch 2G)
    – redsn0w für Windows oder OSX

    Hier eine genaue Anleitung, wie man sein Gerät (in meinem Fall ein iPhone 3G) auf iOS 4.0 bringt und mit redsn0w 0.9.5 jailbreaked.

    1. Via Cydia “AptBackup” installieren.
    2. “Backup” antippen.
    3. Mit iTunes synchronisieren.
    4. Auf iOS 4.0 updaten.
    5. Backup wiederherstellen (“Aus Backup wiederherstellen” in iTunes)
    6. Mit redsn0w jailbreaken. Sollte selbsterklärend sein. Nicht vergessen, einen Haken bei „Install Cydia“ zu machen.
    7. Cydia starten, “Aptbackup” suchen und installieren.
    8. Aptbackup starten, “restore” antippen, warten.
    9. Mit iTunes synchronisieren und alles ist wieder beim Alten. Nur eben mit iOS 4.0 ;)

    Wer bisher keinen Jailbreak gemacht hatte, fängt einfach mit 3. an und läßt die Punkte 6, 7 und 8 7, 8 und 9 weg.

    Terminal Prompt unter Mac OS X anpassen

    Ich bin es seit Jahren gewohnt, daß mein Prompt ein bestimmtes Aussehen hat. Nur so fühle ich mich unter Debian via SSH wirklich wohl. Unter OS X ist das ähnlich.

    Standardmäßig sieht das so aus: hostname:pfad username$ bspw. donar:~ mark$

    Was ich nun haben will, ist username@hostname:pfad >

    Nichts leichter als das!

    1. Zuerst öffnen wir ein Terminalfenster.
    2. Mit cd ~ (alt + n) wechseln wir ins Home-Verzeichnis.
    3. Mittels pico .bashrc wird die Datei .bashrc im Editor angelegt.
    4. Folgenden Inhalt einfügen: export PS1=“u@h:w > „
    5. Mit ctrl + x schließen und mit x speichern.
    6. Jetzt muß man die .bashrc noch über Terminal -> Einstellungen laden lassen. Dazu einfach unter Start -> „Shells öffnen mit“ den Punkt „Befehl (vollständiger Pfad)“ auswählen und /bin/bash –rcfile /Users/USERNAME/.bashrc einfügen.
    7. Mit cmd + q das Terminal beenden. Beim nächsten Start sollte die .bashrc gelesen werden und die Änderungen sichtbar sein.

    Natürlich kann man seinen Prompt auch anders gestalten. Dazu stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

    • d – Datum
    • t – Zeit
    • h – Computername
    • u – Username
    • W – Verzeichnis in Kurzform
    • w – Verzeichnis in Langform

    Einfach mal testen, was dir am besten gefällt.

    Farbe ins Spiel bringt man, wenn man eine zweite Datei namens .bash_profile anlegt und folgendes einfügt:

    export CLICOLOR=1
    export LSCOLORS=dxfxcxdxbxegedabagacad.

    Und schon werden Verzeichnisse gelb ausgegeben. Weitere Infos gibts im Bash Prompt Howto, bei Macfidelity und bei Mac OS X Hints.

    Das ist übrigens mein erstes Blogposting vom Macbook aus 😉

    Error code c0000005: Probleme und deren Lösungen beim iPhone Jailbreak mit Spirit

    Wie bereits geschrieben, gibt es für alle iPhone, iPod Touches und auch für das iPad eine Jailbreak-Software namens Spirit. Spirit ist super einfach und funktioniert definitiv.

    Allerdings tauchen jetzt immer mal wieder kleinere (oder auch größere) Probleme auf. Daher eine kurze Hilfe.

    Funktioniert Spirit wirklich mit jedem iPhone, iPod oder iPad?
    Ja. Aber: Das iPhone muß über iTunes aktiviert sein.

    Wirklich? Auch mit einem iPhone 3GS mit MC-Seriennummer?
    Jaha! Wenn es aktiviert ist, funktioniert der Jailbreak auch!

    Was bedeutet die Fehlermeldung Failed to jailbreak (error code: c0000005)?
    Dieses Problem tritt unter Windows 7 (meist in der 64 Bit Version) und unter Windows Vista auf.
    Wenn man die Datei spirit.exe kompatibel zu Windows 98 (Rechtsklick auf spirit.exe –> Kompatibilität –> Ausführen für: Windows 98) ausführt, funktioniert der Jailbreak.

    Was bedeutet der Fehler c00000022?
    Siehe Error Code c0000005. Die Kompatibilität auf Windows 98 ändern.

    Antivir meldet einen Trojaner!
    Wir werden alle sterben! Das ist ein False Positive. Also kein Grund zur Panik.

    Spirit: Untethered Jailbreak für iPod Touch, iPhone 3G, iPhone 3GS mit OS 3.1.3

    Eigentlich hätte Spirit schon vor einigen Tagen erscheinen sollen, jetzt hat es doch etwas länger gedauert. Spirit ist eine Jailbreak-Software für Windows und Mac OS X, die einen Jailbreak folgender Geräte erlaubt:

    • iPhone 2G (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)
    • iPhone 3G (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)
    • iPhone 3GS (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)
    • iPod touch 1G (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)
    • iPod touch 2G (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)
    • iPod touch 3G (Firmware 3.1.2 oder 3.1.3)

    Der Jailbreak ist untethered, das heißt, das auch ein iPhone 3GS nach einem Reboot noch jailbroken ist.

    Achtung: Spirit nimmt nur einen Jailbreak vor! Weder eine Aktivierung, noch einen Unlock!

    Die Benutzung ist denkbar einfach: iPhone, iPod oder iPad an den Rechner hängen, Spirit starten, warten, fertig. Keine Fingerverrenkungen, kein DFU- oder Restore-Mode.

    Und wie immer: Backup nicht vergessen!

    Die Unterstützung fürs iPad (iPad 3G oder iPad Wifi mit Firmware 3.2) wird als Beta beschrieben und es wird explizit vor der Benutzung von „Spirit“ auf dem iPad gewarnt.

    Downloaden kann man Spirit für Windows und Mac OS X unter spiritjb.com.

    Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 2G und iPod Touch mit Firmware 3.1.3 unter Windows und OS X

    Zu allererst: Ja, es geht, aber es geht nicht bei allen iPod Touch. Prinzipiell kann man folgende Geräte jailbreaken:

    • iPhone 2G
    • iPhone 3G
    • iPod Touch 1G
    • Ältere iPod Touch 2G (kein MC in der Seriennummer)

    Der Jailbreak ansich ist einfach. Wir brauchen natürlich eine Firmware, und zwar die alte 3.1.2! Die kann man sich bei Apple downloaden: iPhone 3G, iPhone 2G.

    Alternativ findet man (so man sie schon mal über iTunes installiert hat) die alte Firmware unter C:\Users\%USER%\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows 7), C:\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows XP) oder /Users/%USER%/Library/iTunes/iPhone Software Updates/ (OS X).

    Dann wird natürlich redsn0w benötigt, daß es für Windows und OS X gibt:
    redsnow 0.9.4 Windows
    redsnow 0.9.4 OSX

    Und dann jailbreaken:

    1. Cydia Apps backuppen!
    2. Über iTunes auf Firmware 3.1.3 updaten
    3. redsn0w 0.9.4 starten, die Firmware-Datei 3.1.2 (!!!!!) auswählen
    4. „Install Cydia“ auswählen und den weiteren Anweisungen folgen
    5. Cydia Backup zurückspielen.
    6. iPhone mit Jailbreak und Firmware 3.1.3 haben 😉

    Ach ja: Beim backuppen einfach vorgehen wie hier beschrieben. Und natürlich statt Blackra1n redsn0w verwenden.

    Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 3Gs und iPod Touch mit OS 3.1.2 unter Windows und OS X: redsn0w 0.9 Beta 3 veröffentlicht

    „Früher“, bevor George Hotz mit blackra1n eine super-einfache Jailbrak-Software veröffentlich hat, war redsn0w das Mittel der Wahl.

    Lange war es ruhig um redsn0w, das Dev-Team hat sich eher auf den Mac und damit auf das Pwnage Tool konzentriert.

    Jetzt hat das Dev-Team Mitglied MuscleNerd via Twitter verkündet, daß heute mit redsn0w 0.9 Beta 3 die erste Public Beta der nächsten redsn0w-Version zum Download bereit steht.

    Was ist redsn0w?
    redsn0w ist ein Tool zum jailbreaken und anpassen von iPhone und iPod Touch. Mögliche Anpassungen betreffen Boot- bzw. Recoverylogos und einen „ausführlichen“ Bootprozess. redsn0w benötigt kein iTunes, da, anders als beim Pwnage Tool, keine veränderten Firmwaredateien (IPSW) benutzt werden.

    Welche Geräte, Betriebssysteme und Firmwareversionen werden unterstützt?
    Beta 3 untertützt alle iPhones und iPod Touch bis auf den iPod Touch 3G unter Windows und x86 OSX, mit Firmware 3.0 oder 3.1.2. Eine finale Version wird auch den iPod Touch 3G, sowie PPC OSX und Linux unterstützen.

    Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und Pwnage Tool?
    redsn0w braucht, anders als Pwnage Tool, weder iTunes noch ein Systemrestore. redsn0w nimmt Änderungen am bestehenden Dateisystem vor, sodaß sich weder Baseband noch Daten oder Applikationen ändern.

    Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und blackra1n?
    redsn0w verwendet den original Pwnage Bootrom Exploit für iPhone 2G, iPhone 3G und iPod 1G. Weil es ein Bootrom Exploit ist, kann er von Apple erst bei neuer Hardware gefixt werden. redsn0w bietet die Möglichkeit, eigene Bootlogos einzubinden, installiert Cydia „offline“, ohne es downloaden zu müssen. Einziger Nachteil gegenüber blackra1n: Es ist langsam(er).

    Ich habe ein niegelnagelneues iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G.
    Bei einem neueren iPhone 3GS oder einem iPod Touch 2G, dessen Seriennummermit “MC” beginnt, ist nur ein “tethered” Jailbreak möglich. Das bedeutet, daß man das Gerät zu jedem Reboot an einen Computer anschließen muß. Auch funktionieren eigene Bootlogos nicht.

    Allerdings weist redsn0w den Benutzer darauf hin, sollte er ein iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G besitzen. Dann muß die richtige Antwort gegeben werden. Anderenfalls dürfte eine Syetemwiederherstellung nötig sein.

    Um einen „tethered“ Boot durchzuführen, muß einfach redsn0w gestartet und “Just boot tethered right now” ausgewählt werden. Alternativ kann auch blackra1n benutzt werden.

    Mein Gerät ist aber schon jailbroken!
    Fein, dann brauchst du redsn0w nicht! Außer, du willst deine Logos ändern oder den „ausführlichen“ Bootprozesse an- bzw. ausschalten.Um den Jailbreaking-Prozess ansich zu überspringen, einfach “Already Pwned” auswählen.

    Downloads
    redsn0w 0.9 Beta 3 für Windows
    redsn0w 0.9 Beta 3 für Mac OSX (x86)

    Blackra1n RC 2 für Windows und OS X

    Zwei Wochen nach dem ersten RC veröffentlicht George Hotz den zweiten Release Candidate zu Blackra1n für Windows und Mac.

    Folgende Änderungen bringt der neue RC mit:

    • Verbesserte Unterstützung des iPhone 3G
    • Tethered Jailbreak für 3.1 OOTB iPod Touch 8GB und neue iPhone 3GS
    • 3GS und ipt2 Unterstützung überarbeitet (MC Modellreihe)
    • Probleme mit icy gefixt

    Wer schon einen Jailbreak mit Blackra1n RC 1 durchgeführt hat, braucht diesen mit RC 2 nicht erneut durchzuführen.

    Dowload für Windows und Mac OS X unter blackra1n.com