5 Länder an einem Tag in Bildern

Eigentlich ist das hier nur ein Test, weil mir das Format gut gefallen hat. Leider stimmt der Titel nicht ganz, weil ich in Österreich vor lauter cachen kein Foto gemacht habe 🙂

Eigentlich wollte ich wie jedes Jahr an den Reschensee fahren. Statt wie sonst über den Fernpass, hatte ich mir für dieses Mal etwas besonderes ausgedacht: Warum nicht mal 5 Länder an einem Tag besuchen und becachen?

Und so ging es für mich Anfang Oktober von Steibis im Allgäu aus über Götzis in Österreich, geradewegs durch das Fürstentum Liechtenstein in die Schweiz. Da ich ein paar der neuen Virtuals eingebaut hatte, folgte hier ein Besuch im Traum aller Kinder und Asiatinnen: Dem Heididorf. Danach nahm ich die Hauptstrasse 28 über Davos bis Santa Maria im Münstertal, dort bog ich ab in Richtung Umbrailpass. Von dort führt die SS38 direkt aufs Stilfser Joch.

Für die Höhen-Statistiker: Der Umbrailpass ist mit 2501 Metern der höchste Straßenpass der Schweiz, der Cache liegt ein paar Meter tiefer (und angeblich noch in der Schweiz. Sowohl Project-GC als auch GSAK scheinen hier falsche Grenzdaten zu haben). Das Stilfser Joch ist mit 2757 Metern der höchste Gebirgspass in Italien. Die Letterbox liegt sogar, weil etwas höher als die Straße, auf 2761 Metern.

Deutschland: Berghaus Homberg
Deutschland: Berghaus Homberg, GC6Z4KQ
Liechtenstein: Vaduz
Liechtenstein: Vaduz, neben GC7B784
Liechtenstein: Alte Rheinbrücke
Liechtenstein: Alte Rheinbrücke, GC5N7H7
Schweiz: Bunker
Schweiz: Bunker
Schweiz: Heidis Wendeltreppe
Schweiz: Heidis Wendeltreppe, GC6GAPM
Schweiz: Auf dem Weg zum Heididorf
Schweiz: Auf dem Weg zum Heididorf, GC4J8WG
Schweiz: Heididorf
Schweiz: Heididorf, GC7B9YM
Schweiz: Heididorf Postamt
Schweiz: Heididorf Postamt, GC6H0RQ
Schweiz: Heididorf
Schweiz: Heididorf
Schweiz: Schatzchischtli
Schweiz: Schatzchischtli :), GC3JB53
Schweiz: Flüelapass
Schweiz: Flüelapass, GCXEC1
Schweiz: Umbrailpass
Schweiz: Umbrailpass, GCXEB1
Italien: Stilfser Joch
Italien: Stilfser Joch, GC4ZZ0G
Italien: Stilfser Joch Serpentinen
Italien: Stilfser Joch Serpentinen
Italien: Stilfser Joch Lost Place
Italien: Stilfser Joch Lost Place, GC5CWTR
Italien: Stilfser Joch von unten
Italien: Stilfser Joch von unten, GC59NGZ
Italien: Kaiserschmarrn :)
Italien: Kaiserschmarrn 🙂

Die besten Caches in Deutschland

GiraffeNun ja, das mit dem „besten“ ist natürlich immer so eine Sache. Hier sind es eigentlich die Caches mit den meisten Favoritenpunkten Stand heute. Allerdings dürften da wenige „schlechte“ dabei sein, die die Favoriten nur bekommen, weil sie schon viele haben.

Aufgelistet sind nur Caches, die am heutigen Tag aktiv und nicht archiviert sind.

Beginnen wir mit der Top 10 in Deutschland.
 

GCCODE Name Auslegedatum Favoritenpunkte Bundesland
GC13Y2Y Lego – einer ist zuviel 2007-06-26 3350 Berlin
GC11JM6 Geist des Hagen 2007-03-20 2727 Hessen
GC18182 Voss-Margarine 2008-04-21 2403 Hamburg
GC167KK TB – Schlosshotel Rasthof Stillhorn Ost 2007-10-05 2293 Hamburg
GC2586K Alberich der Zwergenkönig 2011-04-20 2184 Hessen
GC31EQD Töff Töff für das Kind im Manne (und Frau 🙂 ) 2012-07-15 1661 Nordrhein-Westfalen
GC2J9J5 Schatz des Alberich 2011-04-20 1612 Hessen
GC35KGZ Das „blaue“ Wunder… 2012-03-14 1589 Nordrhein-Westfalen
GC2CGVT 5* TB-Hotel A2/A14 Check In Now … 2010-08-31 1548 Sachsen-Anhalt
GC2EJCE Liebesbrücke 2010-09-04 1462 Nordrhein-Westfalen

Auffällig ist, daß Hessen und NRW schon über die Hälfte der Top 10 ausmachen. Platz 10 kann übrigens immer mal wechseln, da von 10 bis 11 gerade einmal 3 FP Unterschied sind.

Weiter gehts mit dem jeweils besten Cache der 16 deutschen Bundesländer. Sortiert nach Favoritenpunkten.

GCCODE Name Auslegedatum Favoritenpunkte Bundesland
GC13Y2Y Lego – einer ist zuviel 2007-06-26 3350 Berlin
GC11JM6 Geist des Hagen 2007-03-20 2727 Hessen
GC18182 Voss-Margarine 2008-04-21 2403 Hamburg
GC31EQD Töff Töff für das Kind im Manne (und Frau 🙂 ) 2012-07-15 1661 Nordrhein-Westfalen
GC2CGVT 5* TB-Hotel A2/A14 Check In Now … 2010-08-31 1548 Sachsen-Anhalt
GC3B7V9 Horch und Guck 2012-01-21 1463 Sachsen
GC2V2QB Scandinavia TB/Coin Transit 2011-04-26 1381 Schleswig-Holstein
GC23VXF Schinderhannes 2010-02-11 1332 Rheinland-Pfalz
GC1A11C Cache’o Mat 2008-03-08 1124 Niedersachsen
GC2P6MK TB-Hotel „Am Strom“ ***** 2011-04-22 1037 Mecklenburg-Vorpommern
GC1PHG1 Der Hausmeister vom Oertelsbruch 2009-04-05 902 Thüringen
GC25A4A The Shining [NC/LP] 2010-03-20 717 Baden-Württemberg
GC2PHWG Der Manager 2011-07-10 692 Brandenburg
GC3E33F Huskys Power Trail Bonus 2012-03-07 627 Saarland
GC36QKM Steine 2 2011-10-28 525 Bayern
GC24ZK2 Crazy Frog 2010-03-13 326 Bremen

Ein Großteil der Bundesländer verfügt also aktuell schon über einen (oder mehrere) Cache mit über 1000 Favoritenpunkten.

Das wars dann für Deutschland. Vielleicht kann man sich die eine oder andere Anregung holen.

Noch ein Wort zum Thema Favoritenpunkte: Blind sollte man sich nicht darauf verlassen und nicht jeder Cache mit vielen FP hat diese, weil er supermegagenial ist, sondern, „weil er viele FP hat und halt jeder einen gibt“. Gerade „Lego – einer ist zuviel“ ist eigentlich denkbar schlecht: Ein Mikro an einem total vermuggelten Platz. Aber er ist einzigartig und macht trotzdem Spaß.

Futter für FTF-Jäger

Heutzutage wird die FTF-„Jagd“ immer schwieriger: Kaum ist ein Cache veröffentlicht, geht das Gerenne los. Ich gebe zu, ich spiele da auch gerne mit.

Und trotzdem gibt es Geocaches, die seit Jahren ungefunden sind. Wer also unbedingt einen FTF braucht: Hier stehen die Chancen gut.

Der älteste ungefundene Cache in Deutschland nennt sich „Veteranen-Cache (X Y GC)“ und wartet seit gerademal 2,5 Jahren.

Edit vom 10.12.2012: Der Cache wurde am 08.12.2012 gefunden. Danke an Ulf für die Info. Die nächsten beiden Chancen auf einen „alten“ FTF warten in Lüdenscheid. Sowohl „Nordbahnhof“ als auch „Frei Parken“ wurden am 12.04.2011 versteckt.

Da haben andere Länder „mehr“ zu bieten. Der älteste offene FTF in Europa (und drumrum) ansich (es gibt noch einen Tiefseecache auf den Azoren, die zu Portugal gehören) liegt in Frankreich. Vor sage und schreibe über 10 Jahren (20.07.2002) wurde „Puppet Theatre stash on the Mont Blanc“ von einigen Cachern aus Estland am Mont Blanc auf 4074 Metern versteckt.

Danach dauert es ganze 3 Jahre bis zum nächsten. Der liegt in der Türkei (die ich jetzt einfach mal zu Europa dazunehme), hört auf den Namen „derin“ und befindet sich seit dem 12.05.2005 auf einer verlassenen Insel westlich von Izmir.

Seit 2006 wartet ein Cache in Russland auf den FTF. „Fantasy in Stone“ hat immerhin schon einen DNF hinter sich.

Daß in Russland als riesiges Selten-Urlaubsland und vor allem als „Geocaching.com-Verweigerungsland“ FTFs offen sind, liegt ja irgendwie noch nahe. Aber Griechenland? Gut, „Pontikos, Vrachonisida @Varkiza Athens“ liegt auf einer kleinen Insel gut 3,5 Kilometer vom Festland entfernt. Aber ein Boot sollte dort doch kein Problem sein.

Das kann man beim nächsten nicht verwenden: Immerhin seit 2007 (Publish 2009) wartet die Letterbox „Grande Ciamarella“ in den italienischen Alpen auf einen Finder.

Wer seine FTF-Reise etwas weiter weg planen will, der sollte nach Amerika fliegen. Im nördlichen Teil liegt der wohl älteste ungefundene Cache weltweit: „4.5lb Walleye“ ist ein D4.5/T4.5, der seit dem 23.06.2001 in Kanada liegt.

Danach gehts aber in den Süden: Auf einer kleinen Insel vor Venezuela wartet „Conch Shell Horn“ seit dem 10.07.2001 auf einen Cacher.

Gleich „nebenan“ gibt es mehrere alte FTF-Chancen in Honduras: Der älteste ist „ECO UNO“ (Publish 01.01.2002).

Wer weiß, vielleicht habe ich hier dem einen oder anderen die Urlaubsplanung etwas „erleichtet“ 🙂

Die ältesten Caches in Europa und Deutschland

Wie das halt manchmal so ist: Man erstellt Pocket Querys, plant Cachetouren. Und irgendwann kommt die Frage nach dem ältesten Cache (im Land, im Bundesland usw.) auf. Also habe ich mal etwas nachgeforscht und eine kleine Zusammenstellung von ältesten Caches, die noch aktiv sind, erstellt.

Der erste Cache in Europa trägt passenderweise den Namen Europe’s First und liegt in Irland. Ausgelegt wurde er am 03.06.2000. Grob einen Monat später, am 07.07.2000, wurde eine Dose in einem Wald in Belgien versteckt. Einfach nur Geocache genannt, ist der erste Cache in Kontinentaleuropa heute eher unter GC40 bekannt. Alle paar Wochen kam jetzt ein neues Land und ein neuer Cache dazu: Match Stash in Schweden (11.08.2000), Kippers in the Jungle (Denmark’s first) in Dänemark (30.09.2000), Sun Gear in Finnland (30.09.2000) und schließlich am 02.10.2000 der erste Cache in Deutschland: First Germany. Weitere Länder solltern folgen und heute gibt es kein Land in Europa, in dem nicht mindestens ein Cache gelistet ist.

Die ältesten in Deutschland noch aktiven Caches je Bundesland habe ich mal in einer Liste untergebracht. Leider läßt sich nicht mehr nachvollziehen, ob sie wirklich die ersten im jeweiligen Bundesland waren, oder ob es ältere gab, die inzwischen archiviert wurden.

GCCODE Name Auslegedatum Bundesland
GC77 First Germany 02.10.2000 Brandenburg
GC26C Medieval View 11.02.2001 Rheinland-Pfalz
GC443 The Rhine View Stash 25.02.2001 Hessen
GC427 Altenberg 09.03.2001 Nordrhein-Westfalen
GC438 49N9E 10.03.2001 Baden-Württemberg
GC1158 Two Countries / First Bavaria 18.07.2001 Bayern
GC2459 1stHH 24.10.2001 Hamburg
GC2523 Taubenteich Cache 28.10.2001 Sachsen
GC2EB4 First Berlin-Cache 29.12.2001 Berlin
GC3596 veiter 001 27.01.2002 Niedersachsen
GC3843 pretiophargum 08.02.2002 Schleswig-Holstein
GC38E6 French-German Border Cache 10.02.2002 Saarland
GC48D1 DREI GLEICHEN 27.02.2002 Thüringen
GC4B5E Überaschungsei 03.03.2002 Sachsen-Anhalt
GC66C9 First Ruegen 21.06.2002 Mecklenburg-Vorpommern
GC8D3E HB-1 12.09.2002 Bremen