#standwithukraine

AndroidLock – Android Lock Screen für iPhone und iPod Touch

Ja, ich mag mein iPhone und ich kann mir aktuell auch nichts anderes vorstellen. Allerdings haben andere Mütter halt  auch schöne Töchter. Oder zumindest Töchter mit schönen Features 😉

Ein sehr nettes Feature bei Adroid-Handys ist der Lock Screen. Klar, „slide to unlock“ ist auch okay. Aber wieso nicht mal über den Tellerrand schauen? Das ist seit ein paar Wochen mit AndroidLock möglich. Allerdings nur für jailbroken iPhones und iPods.

Die Installation ist denkbar einfach:

In Cydia nach „AndroidLock“ suchen und das Paket installieren.

Danach unter Einstellungen -> AndroidLock -> „Change Pattern“ einstellen.

Eine Meldung weist darauf hin, wie man trotzdem noch ins iPhone kommt, sollte man seine „Figur“ vergessen haben.


Dann gibt man eine beliebige „Figur“, Reihenfolge, ein und wiederholt sie.

Ist das geschehen, muß diese „Figur“ bei jedem entsperren des iPhones eingegeben werden.

f0recast: Ist ein Jailbreak mit meinem iPhone 3G oder iPhone 3GS möglich?

Anhand der Kommentare zu diversen Jailbreak Anleitungen sehe ich immer wieder, wie problematisch es ist, sein Gerät jailbreaken zu wollen.

Geht, geht nicht, nur Jailbreak, kein Unlock, falsches Bootrom, blabla, geht nur tethered, geht nur ohne MC in der Seriennummer, bei Vollmond oder oder oder.

Da blickt echt niemand mehr so richtig durch. Aber damit ist jetzt Schluß! Der Hacker iH8sn0w hat ein Tool namens f0recast geschrieben, das einem genau aufzeigt, was mit dem jeweiligen Gerät möglich ist.

Einfacher gehts nicht: f0recast starten und schon sieht man alle wichtigen Daten. Und, was in dem Fall am wichtigsten ist, ob man das iPhone 3G, iPhone 3GS oder den iPod Touch jailbreaken und/oder unlocken kann.

Weitere Infos und Download unter iH8sn0w.com.

Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 2G und iPod Touch mit Firmware 3.1.3 unter Windows und OS X

Zu allererst: Ja, es geht, aber es geht nicht bei allen iPod Touch. Prinzipiell kann man folgende Geräte jailbreaken:

  • iPhone 2G
  • iPhone 3G
  • iPod Touch 1G
  • Ältere iPod Touch 2G (kein MC in der Seriennummer)

Der Jailbreak ansich ist einfach. Wir brauchen natürlich eine Firmware, und zwar die alte 3.1.2! Die kann man sich bei Apple downloaden: iPhone 3G, iPhone 2G.

Alternativ findet man (so man sie schon mal über iTunes installiert hat) die alte Firmware unter C:\Users\%USER%\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows 7), C:\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows XP) oder /Users/%USER%/Library/iTunes/iPhone Software Updates/ (OS X).

Dann wird natürlich redsn0w benötigt, daß es für Windows und OS X gibt:
redsnow 0.9.4 Windows
redsnow 0.9.4 OSX

Und dann jailbreaken:

  1. Cydia Apps backuppen!
  2. Über iTunes auf Firmware 3.1.3 updaten
  3. redsn0w 0.9.4 starten, die Firmware-Datei 3.1.2 (!!!!!) auswählen
  4. „Install Cydia“ auswählen und den weiteren Anweisungen folgen
  5. Cydia Backup zurückspielen.
  6. iPhone mit Jailbreak und Firmware 3.1.3 haben 😉

Ach ja: Beim backuppen einfach vorgehen wie hier beschrieben. Und natürlich statt Blackra1n redsn0w verwenden.

Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 3Gs und iPod Touch mit OS 3.1.2 unter Windows und OS X: redsn0w 0.9 Beta 3 veröffentlicht

„Früher“, bevor George Hotz mit blackra1n eine super-einfache Jailbrak-Software veröffentlich hat, war redsn0w das Mittel der Wahl.

Lange war es ruhig um redsn0w, das Dev-Team hat sich eher auf den Mac und damit auf das Pwnage Tool konzentriert.

Jetzt hat das Dev-Team Mitglied MuscleNerd via Twitter verkündet, daß heute mit redsn0w 0.9 Beta 3 die erste Public Beta der nächsten redsn0w-Version zum Download bereit steht.

Was ist redsn0w?
redsn0w ist ein Tool zum jailbreaken und anpassen von iPhone und iPod Touch. Mögliche Anpassungen betreffen Boot- bzw. Recoverylogos und einen „ausführlichen“ Bootprozess. redsn0w benötigt kein iTunes, da, anders als beim Pwnage Tool, keine veränderten Firmwaredateien (IPSW) benutzt werden.

Welche Geräte, Betriebssysteme und Firmwareversionen werden unterstützt?
Beta 3 untertützt alle iPhones und iPod Touch bis auf den iPod Touch 3G unter Windows und x86 OSX, mit Firmware 3.0 oder 3.1.2. Eine finale Version wird auch den iPod Touch 3G, sowie PPC OSX und Linux unterstützen.

Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und Pwnage Tool?
redsn0w braucht, anders als Pwnage Tool, weder iTunes noch ein Systemrestore. redsn0w nimmt Änderungen am bestehenden Dateisystem vor, sodaß sich weder Baseband noch Daten oder Applikationen ändern.

Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und blackra1n?
redsn0w verwendet den original Pwnage Bootrom Exploit für iPhone 2G, iPhone 3G und iPod 1G. Weil es ein Bootrom Exploit ist, kann er von Apple erst bei neuer Hardware gefixt werden. redsn0w bietet die Möglichkeit, eigene Bootlogos einzubinden, installiert Cydia „offline“, ohne es downloaden zu müssen. Einziger Nachteil gegenüber blackra1n: Es ist langsam(er).

Ich habe ein niegelnagelneues iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G.
Bei einem neueren iPhone 3GS oder einem iPod Touch 2G, dessen Seriennummermit “MC” beginnt, ist nur ein “tethered” Jailbreak möglich. Das bedeutet, daß man das Gerät zu jedem Reboot an einen Computer anschließen muß. Auch funktionieren eigene Bootlogos nicht.

Allerdings weist redsn0w den Benutzer darauf hin, sollte er ein iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G besitzen. Dann muß die richtige Antwort gegeben werden. Anderenfalls dürfte eine Syetemwiederherstellung nötig sein.

Um einen „tethered“ Boot durchzuführen, muß einfach redsn0w gestartet und “Just boot tethered right now” ausgewählt werden. Alternativ kann auch blackra1n benutzt werden.

Mein Gerät ist aber schon jailbroken!
Fein, dann brauchst du redsn0w nicht! Außer, du willst deine Logos ändern oder den „ausführlichen“ Bootprozesse an- bzw. ausschalten.Um den Jailbreaking-Prozess ansich zu überspringen, einfach “Already Pwned” auswählen.

Downloads
redsn0w 0.9 Beta 3 für Windows
redsn0w 0.9 Beta 3 für Mac OSX (x86)

*