Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 2G und iPod Touch mit Firmware 3.1.3 unter Windows und OS X

Zu allererst: Ja, es geht, aber es geht nicht bei allen iPod Touch. Prinzipiell kann man folgende Geräte jailbreaken:

  • iPhone 2G
  • iPhone 3G
  • iPod Touch 1G
  • Ältere iPod Touch 2G (kein MC in der Seriennummer)

Der Jailbreak ansich ist einfach. Wir brauchen natürlich eine Firmware, und zwar die alte 3.1.2! Die kann man sich bei Apple downloaden: iPhone 3G, iPhone 2G.

Alternativ findet man (so man sie schon mal über iTunes installiert hat) die alte Firmware unter C:\Users\%USER%\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows 7), C:\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates (Windows XP) oder /Users/%USER%/Library/iTunes/iPhone Software Updates/ (OS X).

Dann wird natürlich redsn0w benötigt, daß es für Windows und OS X gibt:
redsnow 0.9.4 Windows
redsnow 0.9.4 OSX

Und dann jailbreaken:

  1. Cydia Apps backuppen!
  2. Über iTunes auf Firmware 3.1.3 updaten
  3. redsn0w 0.9.4 starten, die Firmware-Datei 3.1.2 (!!!!!) auswählen
  4. „Install Cydia“ auswählen und den weiteren Anweisungen folgen
  5. Cydia Backup zurückspielen.
  6. iPhone mit Jailbreak und Firmware 3.1.3 haben 😉

Ach ja: Beim backuppen einfach vorgehen wie hier beschrieben. Und natürlich statt Blackra1n redsn0w verwenden.

Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 3Gs und iPod Touch mit OS 3.1.2 unter Windows und OS X: redsn0w 0.9 Beta 3 veröffentlicht

„Früher“, bevor George Hotz mit blackra1n eine super-einfache Jailbrak-Software veröffentlich hat, war redsn0w das Mittel der Wahl.

Lange war es ruhig um redsn0w, das Dev-Team hat sich eher auf den Mac und damit auf das Pwnage Tool konzentriert.

Jetzt hat das Dev-Team Mitglied MuscleNerd via Twitter verkündet, daß heute mit redsn0w 0.9 Beta 3 die erste Public Beta der nächsten redsn0w-Version zum Download bereit steht.

Was ist redsn0w?
redsn0w ist ein Tool zum jailbreaken und anpassen von iPhone und iPod Touch. Mögliche Anpassungen betreffen Boot- bzw. Recoverylogos und einen „ausführlichen“ Bootprozess. redsn0w benötigt kein iTunes, da, anders als beim Pwnage Tool, keine veränderten Firmwaredateien (IPSW) benutzt werden.

Welche Geräte, Betriebssysteme und Firmwareversionen werden unterstützt?
Beta 3 untertützt alle iPhones und iPod Touch bis auf den iPod Touch 3G unter Windows und x86 OSX, mit Firmware 3.0 oder 3.1.2. Eine finale Version wird auch den iPod Touch 3G, sowie PPC OSX und Linux unterstützen.

Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und Pwnage Tool?
redsn0w braucht, anders als Pwnage Tool, weder iTunes noch ein Systemrestore. redsn0w nimmt Änderungen am bestehenden Dateisystem vor, sodaß sich weder Baseband noch Daten oder Applikationen ändern.

Was ist der Unterschied zwischen redsn0w und blackra1n?
redsn0w verwendet den original Pwnage Bootrom Exploit für iPhone 2G, iPhone 3G und iPod 1G. Weil es ein Bootrom Exploit ist, kann er von Apple erst bei neuer Hardware gefixt werden. redsn0w bietet die Möglichkeit, eigene Bootlogos einzubinden, installiert Cydia „offline“, ohne es downloaden zu müssen. Einziger Nachteil gegenüber blackra1n: Es ist langsam(er).

Ich habe ein niegelnagelneues iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G.
Bei einem neueren iPhone 3GS oder einem iPod Touch 2G, dessen Seriennummermit “MC” beginnt, ist nur ein “tethered” Jailbreak möglich. Das bedeutet, daß man das Gerät zu jedem Reboot an einen Computer anschließen muß. Auch funktionieren eigene Bootlogos nicht.

Allerdings weist redsn0w den Benutzer darauf hin, sollte er ein iPhone 3GS oder einen iPod Touch 2G besitzen. Dann muß die richtige Antwort gegeben werden. Anderenfalls dürfte eine Syetemwiederherstellung nötig sein.

Um einen „tethered“ Boot durchzuführen, muß einfach redsn0w gestartet und “Just boot tethered right now” ausgewählt werden. Alternativ kann auch blackra1n benutzt werden.

Mein Gerät ist aber schon jailbroken!
Fein, dann brauchst du redsn0w nicht! Außer, du willst deine Logos ändern oder den „ausführlichen“ Bootprozesse an- bzw. ausschalten.Um den Jailbreaking-Prozess ansich zu überspringen, einfach “Already Pwned” auswählen.

Downloads
redsn0w 0.9 Beta 3 für Windows
redsn0w 0.9 Beta 3 für Mac OSX (x86)

Sleep Cycle – Schlafphasenwecker fürs iPhone

Gestern Abend brachte mich Martin mit einem Blogposting auf Sleep Cycle. Sleep Cycle ist ein Schlafphasenwecker. Wikipedia schreibt dazu:

Unter einem Schlafphasenwecker versteht man einen speziellen Wecker, der eine schlafende Person unter Berücksichtigung ihrer gegenwärtigen Schlafphase weckt.

Dazu muß man wissen, daß der Mensch im Schlaf verschiedene Phasen durchläuft: Leichtschlafphasen, Tiefschlafphasen und so genannte REM-Phasen (Rapid Eye Movement, ja, die Band hat sich danach benannt), in denen man träumt.

Ein normaler Wecker reißt einen im schlimmsten Fall aus einer Tiefschlafphase. Man fühlt sich dann trotz ausreichend Schlaf gerädert. Ein Schlafphasenwecker versucht, eine Schlafphase zu finden, in der man fast wach ist, um das Aufwachen quasi sanft zu gestalten.

Wenn man das so liest, macht es einen auf jeden Fall mal neugierig. Nun gibt es natürlich „professionelle“ Schlafphasenwecker. Kostenpunkt so ab 150 Euro.

Sleep Cycle ist da anders. Das fängt schon damit an, daß das Programm im Appstore aktuell nur 79 Cent kostet. Es ist in zich Ländern im Appstore auf Platz eins, alles in allem super bewertet. Also, wieso nicht riskieren?

Die Einrichtung ist relativ einfach: Sleep Cycle starten, „Test“ auswählen und den Instruktionen folgen. Wenn der Test funktioniert hat, kann man anfangen, das Programm zu nutzen: Wecksound auswählen. Von „Warmer Briese“ über „Sonnenaufgang“ bis hin zu „Nachtigall“ stehen 8 Wecktöne zur Verfügung. Danach die Weckzeit einstellen. Sleep Cycle sucht innerhalb der halben Stunde vor der eingestellten Weckzeit nach einem Moment in dem man fast wach ist. Gibts innerhalb dieser 30 Minuten keinen solchen Moment, keine Angst: Spätestens wenn die Weckzeit erreicht ist, wird geweckt. Egal, in welcher Schlafphase man ist.

Hat man alle Einstellungen vorgenommen, legt man das iPhone einfach mit dem Display nach unten neben sich aufs Bett. Wer Panik vor Handystrahlen o.ä. hat, kann den Flugmodus anstellen. Dann Augen zu und schlafen. Über die Beschleunigungssensoren im iPhone merkt Sleep Cycle, in welcher Schlafphase man sich befindet, da der Mensch sich in Fast-Wach-Momenten bewegt, in anderen Phasen des Schlafes aber nicht.

Bei mir hat das funktioniert: Ich wurde statt um 7:10 Uhr schon um 6:47 Uhr geweckt von einer warmen Briese aus dem Schlaf geholt. Wie man geschlafen hat, kann man über eine Statistikfunktion nachschauen. Ob ich durch den Schlafphasenwecker im Endeffekt ausgeschlafener war, wage ich für heute zu bezweifeln, weil ich Schlaf nachzuholen hatte. Aber ich werde das Programm weiter benutzen und beobachten.

Silvester App: Bleigießen fürs iPhone

Die Agentur Jung von Matt hat sich was nettes für alle iPhone Benutzer ausgedacht: Passend zu Silvester (Ja, es heißt Silvester! „Sylvester“ ist der Feiertag der Legastheniker, der parallel zu Silvester stattfindet!) gibt es das beliebte Bleigießen fürs iPhone und iPod Touch. Kosten tuts nix, gratis im Appstore downloaden. Und allzu arg ernst nehmen sollte man die Ergebnisse naürlich auch nicht.

Wer kein iPhone oder iPod Touch hat, der kann das Ganze auch online machen: Bleigießen bei Jung von Matt.

Welche Apps hast du auf deinem iPhone?

Ich würde gerne eine Reihe von Blogeinträgen starten, in denen ich neue und/oder beliebte iPhone-Apps vorstelle. Daher würde ich gerne folgende Fragen beantwortet haben:

– Welche Apps hast du auf deinem iPhone?
– Warum hast du diese Apps auf deinem iPhone?
– Welche App fehlt dir? Was müßte sie können?

Die Antworten bitte als Kommentar hinterlassen. Ich suche mir dann interessante, kuriose oder einfach nur gute Apps raus und stelle sie vor. Ach ja: Ob die Apps im Appstore oder in Cydia erhältlich sind, spielt keine Rolle.

Nach Jailbreak: iPhone gegen SSH-Hack absichern

In den letzten Tagen gab es vermehrt Meldungen über iPhones, die über SSH gehackt wurden. Dies betrifft nur iPhones mit Jailbreak, die den SSHd an haben.

Das Absichern ist denkbar einfach: Entweder man stellt den SSHd aus oder (und das ist die bessere Methode!) man ändert das Root-Passwort.

1. Installiere MobileTerminal (via Cydia) oder eine andere Terminalsoftware. Ich verwende TouchTerm pro.
2. Verbinde dich aufs iPhone. MobileTerminal macht das direkt, bei einem SSH-Client einfach eine Verbindung als root auf localhost aufbauen.
2a. Beim SSH-Client das Root-Passwort eingeben: alpine
3. Folgenden Befehl eingeben und mit Enter bestätigen: passwd
3a. MobileTerminal will jetzt das Root-Passwort: alpine
4. Neues Passwort eingeben und bestätigen. Passworteingabe wiederholen.

Das wars.

MobileTerminal TouchTerm Pro

Blackra1n RC 2 für Windows und OS X

Zwei Wochen nach dem ersten RC veröffentlicht George Hotz den zweiten Release Candidate zu Blackra1n für Windows und Mac.

Folgende Änderungen bringt der neue RC mit:

  • Verbesserte Unterstützung des iPhone 3G
  • Tethered Jailbreak für 3.1 OOTB iPod Touch 8GB und neue iPhone 3GS
  • 3GS und ipt2 Unterstützung überarbeitet (MC Modellreihe)
  • Probleme mit icy gefixt

Wer schon einen Jailbreak mit Blackra1n RC 1 durchgeführt hat, braucht diesen mit RC 2 nicht erneut durchzuführen.

Dowload für Windows und Mac OS X unter blackra1n.com

Jailbreak von iPhone OS 3.1.2 unter OS X mit Pwnage Tool 3.1.4

Um ein iPhone (3G, 3Gs) oder iPod (NUR 2G, KEIN 3G!) zu jailbreaken, das schon auf OS 3.1.2 läuft, kann man Blackra1n nehmen. Was aber, wenn man keinen Windows-Rechner zur Verfügung hat? Für all jene hat das Dev-Team das bekannte Pwnage Tool auf Version 3.1.4 upgedated.

Was brauche ich?

Wie jailbreake ich mein Gerät?

iPhone 3G: Mit dem Pwnage Tool eine passende Firmware erstellen und diese dann mit iTunes einspielen („Wiederherstellen“ bei gedrückter ALT-Taste anklicken).

iPhone 3GS: Mit dem Pwnage Tool eine passende Firmware erstellen und diese dann mit iTunes einspielen („Wiederherstellen“ bei gedrückter ALT-Taste anklicken).

iPhone 2 G: Mit dem Pwnage Tool eine passende Firmware erstellen und diese dann mit iTunes einspielen („Wiederherstellen“ bei gedrückter ALT-Taste anklicken).

iPod Touch 1G: Mit dem Pwnage Tool eine passende Firmware erstellen und diese dann mit iTunes einspielen („Wiederherstellen“ bei gedrückter ALT-Taste anklicken).

iPod Touch 2G: Mit dem Pwnage Tool eine passende Firmware erstellen und diese dann mit iTunes einspielen („Wiederherstellen“ bei gedrückter ALT-Taste anklicken).

iPod Touch 3G: Wird aktuell vom Pwnage Tool nicht unterstützt.

Ist ein Unlock möglich?
Dank Baseband-Update ist ein Unlock aktuell nach dem Update auf OS 3.1.2 nicht mehr möglich.

Alles Weitere steht beim Dev-Team.

Edit: Eine ausführliche Anleitung gibts auch bei iphone-notes.de.

Blackra1n – Jailbreak inklusive Appbackup unter Windows für iPhone OS 3.1.2 in 10 Schritten

Wie bereits angekündigt und vermutet hat George Hotz heute seinen Jailbreak Blackra1n veröffentlicht. Da Apple die neue Firmware 3.1.2 dazwischengeschoben hat, hat es ein paar Tage länger gedauert.

Voraussetzungen für einen Jailbreak mit Blackra1n:
– iPhone OS 3.1.2
– Windows. Bei mir hat Windows 7 64 Bit RC problemlos funktioniert.
– iPhone 2G, 3G oder 3GS mit Firmware 3.1.2.
– iPod Touch 1G, 2G oder 3G* mit Firmware 3.1.2.
Blackra1n

*Beim iPod Touch 3G muß man den Jailbreak scheinbar bei jedem Reboot erneut ausführen. Es ist ein sog. „Tethered Jailbreak“, d.h., der iPod muss mit einem PC gestartet werden, damit der Jailbreak erhalten bleibt.

Hier eine genaue Anleitung, wie man sein Gerät (in meinem Fall ein iPhone 3G) auf OS 3.1.2 bringt und mit Blackra1n jailbreaked.

  1. Via Cydia „AptBackup“ installieren.
  2. „Backup“ antippen.
  3. Mit iTunes synchronisieren.
  4. Auf OS 3.1.2 updaten.
  5. Backup wiederherstellen („Aus Backup wiederherstellen“ in iTunes)
  6. Mit Blackra1n jailbreaken.
  7. Nachdem das iPhone neu gestartet ist, hat man ein Blackra1n Icon. Dieses aufrufen und Cydia installieren.
  8. Cydia starten, „Aptbackup“ suchen und installieren.
  9. Aptbackup starten, „restore“ antippen, warten.
  10. Mit iTunes synchronisieren und alles ist wieder beim Alten. Nur eben mit OS 3.1.2 😉

10_makeitra1n

Einer für alle: Jailbreak für alle iPhones und iPods

Hoffentlich nimmt da einer den Mund nicht zu voll: George Hotz hat in seinem Blog eine neue Jailbreak-Software angekündigt. Diesmal nicht eine fürs iPhone 3G oder iPhone 3GS, nein, angeblich für alle. Alle iPhones, alle iPod Touch. Und wann? Angeblich in den nächsten 2 Tagen!

Es wird spannend, was den Jailbreak für OS 3.1 angeht. Vor allem, nachdem ja auch greenpois0n bald fertig sein soll.

Via Twitter. Auch via iphone-ticker.de und benm.at