Qype: Divan-Restaurant in Stuttgart

StuttgartEssen & TrinkenRestaurantsTuerkischEssen & TrinkenRestaurants

Ich war selten von einem Restaurant wirklich begeistert. Das Divan hat das geschafft.

Wir waren zu viert da. Schon bei der Vorspeisenplatte wurden wir positiv überrascht: Kleine Vorspeisenplatte für vier? Kein Problem, gibts halt mehr Brot dazu. Machen andere auch, berechnen das aber. Die Frage „Braucht ihr noch Brot?“ nennt sich hier „Service“.

Die Vorspeisenplatte war reichlich (und für vier ausreichend) und sehr sehr lecker. Allerdings sollte man danach 2-3 Tage Urlaub nehmen, weil dazu keine Knoblauchsosse sondern Sosse mit Knoblauch gereicht wird.

Die Hauptgerichte liegen fast durchweg unter 15 Euro. Die Portionen sind ordentlich, das Verhältnis Fleisch/Fisch zu Beilage paßt.

Nach dem Essen gibts einen Raki aufs Haus. Das gehört wohl zum Service. Genauso wie ein höflicher, unaufdringlicher und ständig Witze machender Kellner (der wohl der Chef war).

Fazit: Essen top, Portionen ordentlich, Preise okay, Service super. Auf eBay würde man sagen: „Alles bestens. Gerne wieder“.

Mein Beitrag zu Divan-Restaurant – Ich bin Mark – auf Qype

Qype: Pavillon Imbiss in Fellbach

FellbachEssen & TrinkenFast Food & ImbissDoener und Gyros

Ja, ich gebe es zu: Ich bin befangen, weil ich gerade eben 2 dieser superleckeren Gyros in Pita gegessen habe. Aber dieser Imbiss hat etwas, was man in Stuttgart und Umgebung viel zu selten kriegt: Gyros. An jeder Ecke nur Döner, Döner und nochmals Döner. Früher gab es zumindest in Cannstatt gutes Gyros (weil da viele Griechen leben) aber das ist lange her.

Der Pavillon steht jedenfalls direkt vor der Volksbank. Auf deren Parkplatz kann man auch parken. Neben diversen Gyros-Varianten (Pita, Teller) gibts neben weiteren griechischen Spezialitäten (Bifteki, Kalamaris) auch das „Standardprogramm“: Schnitzel, diverse Würste, Burger und Salate. Sogar vegetarische Gerichte gibts.
Mein Beitrag zu Pavillon Imbiss – Ich bin MarkGGN – auf Qype

Meine Lieblings-iPhone-Apps Teil 1

  • Cydia. Wenn man das mal als „App“ zählen läßt. Rockt einfach 😉
    Cydia

  • Qype Radar. Qype.com
    ansich ist schon genial, aber Qype Radar macht das Ganze mobil. Qype
    ist quasi Gelbe Seiten zum mitmachen. Restaurantkritiken usw.

    Qype Radar
    Qype Radar

  • Twitterfon. Ein Twitter Client muß sein. Mir gefällt Twitterfon am besten.
    Twitterfon
    Twitterfon

  • ShopShop. Quasi ein iPhone-Einkaufszettel.
    ShopShop
  • Shazam.
    Ge-ni-al! Man hört irgendwo ein Lied, das einem gefällt, aber man hat
    natürlich keine Ahnung, wie es heißt und von wem es ist. iPhone an,
    Shazam an, „Tag“ berühren, 20 Sekunden warten und voila, man kriegt
    (meistens) die genauen Daten nebst Links zu Youtube o.ä.

    Shazam

  • MeinKlub.
    Jaja, Bildzeitung, ich weiß. Trotzdem eine App, mit der man immer auf
    dem Laufenden bleibt, was den Lieblingsclub in der Bundesliga angeht.

    MeinKlub


Dann gibts natürlich noch Kleinigkeiten wie Backgrounder (führt Programme in den Hintergrund aus), Fring (Instant Messenger), Aptbackup, Cycorder (Videoaufzeichnung) und Texxas (TV-Programm, Kino-Programm) die man eigentlich generell auf dem iPhone haben sollte.

Must have iPhone Apps

Wie meinen letzten Bookmarks unschwer zu entnehmen ist, hab ich mir mal was geleistet und bekomme in den nächsten Tagen endlich mein iPhone. Damit das Ganze dann auch richtig Spaß macht, braucht es natürlich Programme. Die Frage ist nur: Welche?

Einige habe ich mir mal rausgesucht und zusammengestellt. Für weitere seid ihr, liebe Leser, zuständig. Also, welche Programme muß man auf seinem iPhone haben? Ich warte auf Kommentare!

  • Fring. Schon jetzt auf meinem E51 gibts eigentlich nichts besseres, wenn es um Instant Messenging geht.
  • Twitteriffic. Was ich bisher gehört habe, der beste Twitter Client fürs iPhone. Ich benutze aktuell Twibble und finde das Programm auch sehr gut. Läuft aber leider nicht auf dem iPhone.
  • Qype Radar. Qype rockt eh, und wenn man es mobil mit GPS kombinieren kann, umso besser.

Dann brauche ich Empfehlungen für folgende Apps:

  • Upload zu Flickr
  • Nen gescheiten RSS Reader, auch wenn ich inzwischen die meisten News über Twitter lese 😉
  • Alles, was ihr für wichtig und gut haltet.
*