#standwithukraine

Qype Insider Paket



Qype Insider Paket, originally uploaded by MarkGGN.

Heute kam ein Insider Paket von Qype.
Inhalt: Ein Shirt, ein Longsleeve, eine Tüte Haribo Color-Rado und Aufkleber. Die Jungs und Mädels von Qype lesen scheinbar meine Beiträge, anders kann ich mir die Tüte Color-Rado nicht erklären 😉
Wenn man bei Qype genug Beiträge und Bewertungen hat, wird man Insider (250 Punkte), etwas später Advanced Insider (1000 Punkte). Immerhin habe ich das Insider Paket bekommen, bevor ich Advanced Insider wurde 😉

Danke!

Telefonbuch? Lokale Suche? Qype!

Hunger auf ne Currywurst aber keine Ahnung, wo ein Imbiss ist? Qype. Samstag Abend, wohin? Qype.

Qype (sprich: Kwaip, ein Mischwort aus Quality und Hype) beschreibt sich selber so:

Auf Qype kann jeder nach Herzenslust deutschlandweit Dienstleister, Geschäfte und sonstige öffentlichen Orte und Anbieter vorstellen und bewerten. Und auf diesem Wege ganz nebenbei nette Menschen kennen lernen, die ähnliche Interessen haben wie man selbst und wunderbarerweise direkt um die Ecke wohnen.

Qype ist also quasi eine lokale Suche für getaggte Informationen plus einer Prise soziales Netzwerk. Ich denke, das trifft es ganz gut. Mit viel AJAX und Web 2.0 Kram. Allerdings nicht übertrieben, sondern sinnvoll eingesetzt. Qype will IMHO nicht ums Verrecken mit AJAX und sonstigen Buzzwords aufwarten. Der User bekommt halt das Übliche mit: Autocompletion bei der Suche, RSS, zoomende Bilder.

Bisher war Qype, wie alles, was sich irgendwie in das Buzzword Web 2.0 pressen läßt, natürlich sehr sehr Beta. Ich habe auch erst vor einigen Tagen meine Einladung bekommen und das Ding gefällt. Seit heute ist die Site öffentlich.

*