Premiere, Möpse, Kwick, Gran Canaria und Youporn: Die beliebtesten Suchanfragen und Referer

Sicher hat sich schon jeder mal gefragt, was genau die Menschen suchen, die auf einer Website rauskommen oder woher sie kommen. Das mögen ganz banale Suchanfragen sein, manchmal kann man aber doch schmunzeln. Für dieses Weblog lauten die Top-Suchenafragen wie folgt:

  1. premiere kündigen
  2. dicke möpse
  3. kündigung premiere
  4. frauenparkplatz
  5. grabstein
  6. luder
  7. kwick
  8. premiere kündigungsschreiben
  9. schalke
  10. kranker scheiß

Platz 1, 3 und 8 kann ich gut nachvollziehen. Ich habe vor einiger Zeit über meine damalige Kündigung bei Premiere gebloggt. Inklusive Musterschreiben.  Das Bild eines Grabsteins taucht bei Google direkt auf der ersten Seite auf, wenn man nach "Grabstein" sucht. Bei "Frauenparkplatz" das selbe. Die Anfragen zu "kwick" kommen meistens, wenn KWICK! down ist. Wer die Google Bildersuche bemüht und nach "schalke" sucht, der findet direkt auf der ersten Seite ein Bild vom wohl schönsten Ergebnis für Schalke in den letzten Jahren: Die legendäre 6:0 Klatsche 2005 gegen Eintracht Frankfurt *g* Blieben noch 3 Suchbegriffe übrig. Wieso Anfagen nach "dicke möpse" und "luder" tatsächlich hier rauskommen, ist mir ein Rätsel. Klar, ich habe zu den Themen gebloggt: Ein Video zeigt zwei dicke Möpse und eines ein Luder. Aber beides landet bei Google relativ weit hinter diversen Erwachsenenseiten.

Und "kranker scheiß"? Ja, Da gehts unter anderem um p-u-t-z.de, eine Website, die Anfang dieses Jahrtausends *g* mal alles gesammelt hat, was mehr oder weniger sinnlos ist. Sowas wie heute myll.de

Interessant: Bei den Referern liegt Twitter jetzt schon auf Platz 2 hinter Google. Danach folgen neben diversen Suchmaschinen KWICK! und Yahoo! Clever. Dort wird auf einen Blogeintrag verwiesen, der sich mit dem Thema "Auswandern nach Gran Canaria" beschäftigt. Zu guter Letzt noch Golem, denen ich via Trackback gezeigt habe, wie leicht Arcor Kunden die Sperre von Youporn umgehen können.

Hyves – Domains auf Pagerank Abstrafung überprüfen

Manchmal kommen die kuriosesten Tricks raus. So wurde heute bekannt, daß man überprüfen kann, ob Google den Pagerank einer bestimmten Domain abgestraft hat. Wie das geht? Einfach "hyves" als Subdomain vor die Domain hängen, also bspw. hyves.schraegstrichpunkt.de, und den Pagerank checken. Ich mache das mit Live PageRank für Firefox.

Das Ergebnis bedeutet folgendes:

  • wird PR 7 angezeigt, ist die Domain ok.
  • wird PR 4 angezeigt, ist die Domain abgestraft (Linkverkauf o.ä.)
  • wird PR 0 angezeigt, ist die Domain komplett gebannt.

Via Abakus, SEO Radio, SEO-Blog, SEO-Woman, SOS Blog, SEO News.at

Eine Massage von einer heißen Blondine bekommen

Irgendwie witzig. Da sieht man bei irgendjemand im Blog eine Liste der Dinge, die er/sie schon getan hat. 150 um genau zu sein. Aus aktuellem Anlaß Just for Fun schiebe ich noch den Punkt "Eine Massage von einer heißen Blondine bekommen" mit rein und blogge das Ganze.

Der Witz an der Sache ist, daß "meine" Liste dadurch ja recht nett nachverfolgbar ist. Nachdem sie ja eh mehr als genug bisher "geklaut" haben, hier nochmal die Liste… Ich bin gespannt, obs diesmal wenigstens Trackbacks gibt. Die kann das Blog auf Kwick nämlich nicht.

Ich trackbacke dann mal in Richtung Beeplog.de, Andre Schneider, Starshine, Meli-Chan, Nadja und Bamina. Damit ihr wenigstens wißt, von wem das wirklich kommt. Und nein, ich werfe keine Stöckchen weiter.

Ach ja: Nein, die Blondine massiert euch nicht 😉

[x] 1. Einen One-Night-Stand gehabt.
[ ] 2. Für Sex bezahlt oder bezahlt worden.
[ ] 3. Sich über das Internet verliebt.
[x] 4. Sich nackt vor Fremden gezeigt.
[ ] 5. Den nackten Hintern fotokopiert.
[x] 6. Heimlich im Schwimmbad nackt gebadet.
[ ] 7. Einen Striptease vorgeführt.
[x] 8. Ich liebe Dich gesagt und so gemeint.
[x] 9. Candlelight-Dinner mit einem lieben Menschen gehabt.
[x]10. Eine Tabledance-Bar besucht.
[ ]11. Geheiratet.
[ ]12. Ein Haus oder eine Wohnung gekauft.
[x]13. Einen Baum gepflanzt.
[x]14. Kinder gezeugt oder bekommen.
[ ]15. Geschieden worden.
[x]16. Eine Affäre gehabt.
[x]17. Im Regen geküsst.
[ ]18. Im Regen getanzt.
[x]19. Heimlich in der Öffentlichkeit gevögelt.
[x]20. Analsex praktiziert.
[x]21. Sich verliebt und das Herz gebrochen bekommen.
[x]22. Jemandem das Herz gebrochen.
[x]23. Jemanden vergeblich geliebt.
[x]24. Jemanden geliebt den man nicht lieben darf.
[ ]25. Jemanden 20 Minuten nonstop geküsst.
[x]26. Länger als einen Monat um eine alte Liebe getrauert.
[ ]27. Sex im Büro gehabt.
[ ]28. Sex im fahrenden Zug gehabt.
[ ]29. Blumen von einem Fremden bekommen.
[x]30. Herausgefunden das manche Oberflächen geil machen.
[ ]31. Herausgefunden das manche Düfte geil machen.
[x]32. Herausgefunden das manche Speisen geil machen.
[ ]33. Das Moulin Rouge von innen gesehn.
[ ]34. Sich mit jemandem geprügelt um eine/n Mann/Frau zu beeindrucken.
[ ]35. In einen Kampf verwickelt worden weil man jemandem helfen wollte.
[x]36. Die Nacht durchgemacht und den Sonnenaufgang beobachtet.
[x]37. Eine Nacht unter freiem Himmel verbracht.
[ ]38. Mond und Sterne durch ein Teleskop betrachtet.
[ ]39. Einen Sternschnuppenregen beobachtet.
[x]40. Eine Sonnenfinsternis live gesehn.
[x]41. Mitternacht am Strand spaziert.
[x]42. Ein Tattoo machen lassen.
[x]43. Ein Piercing stechen lassen.
[ ]44. Ein Intimpiercing stechen lassen.
[ ]45. Eine Schönheits-OP gehabt.
[x]46. Im Restaurant zu Fremden gesetzt und mit ihnen gegessen.
[ ]47. Ein gutes Gespräch mit einem Bettler oder einer Hure geführt.
[x]48. Drogen genommen.
[ ]49. Mit Drogen erwischt worden.
[x]50. Einen 800 Seiten-Roman gelesen.
[ ]51. Bei einer TV-Show mitgespielt.
[x]52. In einem Film mitgespielt.
[x]53. Ein eigenes Buch geschrieben.
[x]54. Einen Artikel in einem großen Medium veröffentlicht.
[ ]55. Eine richtig schmutzige Geschichte geschrieben.
[x]56. Das eigene Bild in der Zeitung gesehn.
[ ]57. Als DJ gearbeitet.
[x]58. Filmdialoge auswendig gelernt und bei Gelegenheit zitiert,
[ ]59. Eine Musik-CD aufgenommen.
[x]60. Die CD-Sammlung alphabetisch sortiert.
[ ]61. Risiko um die ganze Welt gespielt.
[ ]62. In einem Chor mitgesungen.
[x]63. Laut im Auto gesungen und nicht aufgehört als es Passanten bemerkten.
[x]64. Entdeckt das jemand deinen Blog kennt, der es nicht kennen sollte.
[ ]65. Herausgefunden das dich jemand öffentlich beschädigt.
[ ]66. Für ein öffentliches Amt gewählt worden.
[ ]67. Ein völlig neues Leben in einer neuen Stadt begonnen.
[x]68. Live dem Jazz in New Orleans gelauscht.
[x]69. Die Haarfarbe gewechselt.
[ ]70. Den Namen gewechselt.
[x]71. Paris besucht.
[x]72. London besucht.
[x]73. New York besucht.
[x]74. Einen Berg bestiegen.
[ ]75. Die Nordlichter gesehen.
[ ]76. Eine Weltreise gemacht.
[ ]77. Eine Wildwasserfahrt mitgemacht.
[ ]78. Als Backpacker Europa besucht.
[ ]79. Den Kölner Dom oder das Ulmer Münster zu Fuß bestiegen.
[ ]80. Alle 16 Bundesländer bereist.
[ ]81. Fallschirm gesprungen.
[ ]82. Urlaub auf einer Trauminsel gemacht.
[ ]83. Das Perigord schlemmend bereist.
[ ]84. Mit einem Heißluftballon gefahren.
[ ]85. Tauchen gewesen.
[ ]86. Die Chinesische Mauer bestiegen.
[ ]87. Mit einer Gondel durch Venedig gefahren.
[ ]88. In einem aktiven Kriegsgebiet gewesen.
[ ]89. Mit einer scharfen Schusswaffe geschossen.
[ ]90. Auf einem Kreuzfahrtschiff gereist.
[x]91. Mehr als eine Fremdsprache gelernt.
[x]92. Eine Fahrradtour gemacht.
[ ]93. Die Golden Gate Brücke überquert.
[ ]94. In einem Hubschrauber geflogen.
[ ]95. In einem Sportflugzeug geflogen.
[ ]96. In einem Kampfjet geflogen.
[ ]97. Sex in einem Flugzeug gehabt.
[ ]98. Alle 7 Kontinente bereist.
[ ]99. Testfahrt mit einem Ferrari gemacht.
[x]100. Ein Gewitter auf hoher See oder im Hochgebirge erlebt.
[x]101. Eine Runde im Lokal geschmissen.
[ ]102. Kürzlich eine Schneeballschlacht gemacht.
[x]103. In Eiswasser gesprungen.
[x]104. Einen Baum umarmt.
[x]105. Mit Champagner betrunken.
[x]106. So betrunken gewesen das du dich an nichts mehr erinnerst.
[ ]107. Eigenes Gemüse gezüchtet und gegessen.
[ ]108. Eine Kuh gemolken.
[x]109. Ein Pferd geritten.
[ ]110. Ein Tier getötet um es zu essen.
[ ]111. Einem Tier bei der Geburt geholfen.
[ ]112. Ein Tier beerdigt.
[ ]113. 5 Tage lang gefastet.
[x]114. Haifisch gegessen.
[x]115. Sushi gegessen.
[ ]116. Selbst gesammelte Pilze gegessen.
[x]117. Aus Resten ein großartiges Gericht zubereitet.
[ ]118. Eine Diät gemacht.
[ ]119. In einen Swingerclub gegangen.
[x]120. Einen Lachanfall bekommen.
[ ]121. Eine Vogelspinne in die Hand genommen.
[ ]122. Bungee gesprungen.
[x]123. Krank gefeiert.
[x]124. Einen ganzen Tag im Bett verbracht und nicht krank gewesen.
[x]125. Einen Elfmeter verschossen.
[ ]126. Wie ein verrückter getanzt und nicht auf andere geachtet.
[ ]127. Eine lebensgefährliche Erkrankung gehabt.
[ ]128. Wie durch ein Wunder einen Unfall überlebt.
[x]129. Einen Knochen gebrochen.
[x]130. Über das eigene Leben gefreut, wenigstens für einen Moment.
[x]131. Die Geburtsstätte der Großeltern besucht.
[x]132. Die ehemalige Schule besucht.
[x]133. Das Lieblingsspielzeug aus der Kindheit nochmal gekauft.
[ ]134. Herausgefunden das die Eltern etwas unglaubliches getan haben.
[ ]135. Einen Elternteil begraben.
[ ]136. Deinen besten Freund verloren.
[x]137. Eine gute Party geschmissen.
[x]138. Ein Verkehrsschild gestohlen.
[x]139. Eine Fensterscheibe zerschlagen.
[x]140. Etwas getan haben das man bereuen müsste, aber nie bereut.
[x]141. Sich nach Jahren bei jemandem entschuldigt das man ihn verletzt hat.
[x]142. Jemanden von einer Sache überzeugt, die einem selbst sehr wichtig ist.
[ ]143. Eine Kampfsportart erlernt.
[ ]144. Sich autodidaktisch eine Handwerkskunst erlernt.
[ ]145. Bilder gemalt und sie an Fremde verkauft.
[x]146. Den eigenen Pc aus Komponenten zusammengebaut.
[ ]147. Im Job gefeuert worden.
[x]148. Ein Unternehmen gegründet.
[ ]149. Die Steuererklärung verstanden.
[x]150. Eine Massage von einer heißen Blondine bekommen.
[x]151. Bei dieser Liste mindestens einmal gelogen.

Telefonbuch? Lokale Suche? Qype!

Hunger auf ne Currywurst aber keine Ahnung, wo ein Imbiss ist? Qype. Samstag Abend, wohin? Qype.

Qype (sprich: Kwaip, ein Mischwort aus Quality und Hype) beschreibt sich selber so:

Auf Qype kann jeder nach Herzenslust deutschlandweit Dienstleister, Geschäfte und sonstige öffentlichen Orte und Anbieter vorstellen und bewerten. Und auf diesem Wege ganz nebenbei nette Menschen kennen lernen, die ähnliche Interessen haben wie man selbst und wunderbarerweise direkt um die Ecke wohnen.

Qype ist also quasi eine lokale Suche für getaggte Informationen plus einer Prise soziales Netzwerk. Ich denke, das trifft es ganz gut. Mit viel AJAX und Web 2.0 Kram. Allerdings nicht übertrieben, sondern sinnvoll eingesetzt. Qype will IMHO nicht ums Verrecken mit AJAX und sonstigen Buzzwords aufwarten. Der User bekommt halt das Übliche mit: Autocompletion bei der Suche, RSS, zoomende Bilder.

Bisher war Qype, wie alles, was sich irgendwie in das Buzzword Web 2.0 pressen läßt, natürlich sehr sehr Beta. Ich habe auch erst vor einigen Tagen meine Einladung bekommen und das Ding gefällt. Seit heute ist die Site öffentlich.

Yahoo! 360° Einladungen zu vergeben

Laden Sie Freunde und Verwandte ein, sich mit Ihnen zu treffen.

Ändern Sie den Einladungstext nach Belieben ab. Sie können dem Standardtext
von Yahoo! 360° etwas hinzufügen und die Einladung ganz persönlich gestalten.

Sie haben momentan 0 unbeantwortete Einladungen und können bis zu 100 weitere versenden.

Yahoo! 360° ist Beta, weils ja irgendwie in ist, alles Beta zu nennen… Okay, das Ding ist im Prinzip ein Weblog, was das ganze Yahoo! Zeug vermischt: Yahoo! Messenger, Yahoo! Groups, Yahoo! Bilder Flickr, Yahoo! LieblingsbücherundCDlisten, Yahoo! Klo und Yahoo! Bett. Ach nein, halt. Klo und Bett sind in der Beta noch nicht verfügbar. Oder so. "Social Network" nennen sies. Und inzwischen gibts das halt auch auf deutsch.

Anyway, wie oben steht, habe ich 100 Einladungen zu vergeben.

Will jemand eine? Gleiches Spiel wie immer: Kommentieren und eine gültige Email Adresse hinterlassen.

Satellitenbilder bei Google Maps

West Wind Inn, Sanibel Island, FloridaWie Golem berichtet, hat Google Maps jetzt auch Satelittenbilder. Sehr geil finde ich. So kann man mal nachschauen, wie diverse Urlaubsorte von oben aussehen.

Leider gibts das bisher nur für die USA. Ich bin echt gespannt, wann das für Deutschland eingeführt wird. Nicht nur, weil man dann sieht, wo der gesuchte Ort ist, sondern auch, wie er so aussieht. Ich glaub, dann könnte ich Tage damit verbringen, mir diese Fotos anzuschauen.

Ja, ich kenne Terraserver, aber die Fotos da sind nicht in Farbe und die Bedienung ist im Vergleich zu Google Maps irgendwie nichts.