Wo Spenden noch relevant sind

Die Wikimedia Foundation bettelt ja bekanntlich grad mal wieder. Ist ja okay, die habens scheinbar nötig. Ich habe selber schon für die Wikipedia gespendet. Allerdings sehe ich nicht ein, wieso ich dafür zahlen sollte, daß Wissen gelöscht wird, nur, weil es ein paar Hansele für „irrelevant“ halten. Sollen die ihre Löschwut selber finanzieren.

Nicht, daß das jetzt falsch verstanden wird: Ich _benutze_ die Wikipedia nachwievor gerne, wenn auch mehr und mehr die englische. Ich mache schon eine ganze Weile keine großartigen Edits mehr, weil ich Reverts, Löschwahn und Relevanzrumgeflenne satt habe. Ich verteufle die Wikipedia auch nicht. Aber ich sage: Wenn du spenden willst, wenn du Gutes in Form einer Spende tun willst, tu es. Aber dort, wo deine Spende sinnvoll aufgehoben ist. Wikipedia/Wikimedia ist da meiner Meinung nach der falsche Ort.

Und wem soll ich mein Geld dann geben? Ich will mal versuchen, eine Liste von Instutitionen zu erstellen, die es meiner Meinung nach wert sind, Spenden zu empfangen. Natürlich absolut ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

DKMS (Lastschrift, Überweisung), Deutsche Kinderhilfe (Lastschrift), Deutsches Kinderhilfswerk (Lastschrift, Telefon), Deutsche Kinderkrebsstiftung (Kreditkarte, Lastschrift), Deutsche Krebshilfe (Lastschrift, Kreditkarte), Brot für die Welt (Lastschrift, Kreditkarte), Ärzte ohne Grenzen (Lastschrift, Kreditkarte, Überweisung, Clickandbuy, Telefon), Björn Steiger Stiftung (Lastschrift), Deutscher Tierschutzbund (Lastschrift), Free Software Foundation Europe (Überweisung, Kreditkarte, Paypal),  Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Lastschrift, Kreditkarte, Telefon).

Wem von meinen Vorschlägen keiner zusagt, der kann sich ja mal auf spenden.de umsehen.

Löschipedia oder: Die Relevanz von Relevanzkriterien

Ja, die gute alte Wikipedia macht sich selber kaputt. „Relevanz“ ist das Zauberwort, das ein Freifahrschein zum Löschen von Artikeln geworden ist. Manche sind relevant, andere relevanter.

Ist mir selber schon passiert. Zwar kein ganzer Artikel, aber darum gehts ja nicht. Bei Community 1 wurde der Absatz zu Servern, Betriebssystem usw. gelöscht. Das wäre ja nicht relevant. Aha, und wieso nicht? Ist nicht alles relevant, was den Leser interessieren könnte und einen (und sei er noch so klein) Mehrwert zum Artikel bietet? Der Löscher war da anderer Meinung. Also gut, dann ist so ein Absatz halt nicht relevant. Ich hab einen ähnlichen Absatz dann aus dem Artikel von Community 2 entfernt. Und – oh Wunder – waaaah, wie konnte ich nur! DA wars plötzlich relevant! Das verstehe, wer will.

Ich habe mir das einige Jahre angeschaut und ich finde es verdammt schade, daß sich die deutsche Wikipedia selbst kaputtmacht, indem man jeden Pups reglementieren will. Machte die Wikipedia nicht immer aus, daß jeder machen durfte, der etwas wußte oder konnte? Klar, das darf man heute auch noch. Aber eben nur, wenn man es durch den harten Weg der Relevanz geschafft hat.

Die Wikipedia täte gut daran, ihre Bürokratie einzuschränken und sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Sammlung von Wissen. DAS ist nämlich definitiv relevant!

Weitere Infos: Fefe, Kris, Hanno, Felix, Metronaut, Carta, Schockwellenreiter und F!XMBR.

Tethering mit dem iPhone

Wie wir alle wissen, ist eine der Neuerungen der Firmware 3.0 das Tethering. Das bedeutet, daß man das iPhone jetzt auch als Modem bspw. am Laptop benutzen kann. Das geht sowohl über Bluetooth, als auch via USB Kabel.

Die Einstellungen dazu sind eigentlich ganz einfach:
Zuerst braucht man mal natürlich seine Zugangsdaten. Am komfortabelsten geht das, indem man mit dem iPhone die URL http://www.iphone-notes.de/mobileconfig/ ansurft. Dort kann man ein Formular ausfüllen und kriegt ein profil direkt aufs iPhone, das man dann installieren kann. Alternativ kann man sich das Profil auch zumailen lassen.

iPhone Tethering iPhone Tethering iPhone 3.0 Tethering

Unter Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk gibt es nach einer Erfolgreichen Installation des Profils einen Punkt namens "Internet-Tethering". Dort kann man Tethering dann anstellen. Ist Bluetooth nicht aktiviert, schlägt die Software vor, es zu aktivieren oder Tethering über USB zu nutzen.

iPhone 3.0 Tethering iPhone 3.0 Tethering iPhone 3.0 Tethering

Die Mutter aller Schwalben

DAS nenn ich mal eine Schwalbe. So dreist war nicht mal Andi Möller. Und der blöde Schiri fällt auch noch drauf rein.



Emerson Acuna
, der "Gefoulte", sieht zwar nichts ein, wurde aber trotzdem gesperrt.

"Es war Elfmeter. Ich bleibe bei meiner Meinung. Der Spieler von America hat mich gefoult. Schade, dass es im Fernsehen nicht deutlich wurde".

Ja, genau.

links for 2008-10-01

links for 2008-09-20

Metallica – Death Magnetic – Ein erstes Review

Lang erwartet, jetzt ist sie da: Die neue Metallica, „Death Magnetic“. Nachdem ich seit über 20 Jahren Metallica höre, war ich natürlich gespannt.

Was mich zuerst positiv überrascht hat, war das Logo! Back to the Roots kann man nur sagen.

Die letzte Platte, „St. Anger“, fand ich nicht mal so mies wie alle geschrieben haben. Wirklich gut allerdings auch nicht. Es konnte also, auch und vor allem wegen Reinfällen wir „Load“ und „ReLoad“, nur besser werden. Wobei, hey! Ich fand „Mama said“ cool, aber eben eher für Cash als für Hetfield.

Einiges konnte man ja schon auf MySpace und im Metclub hören, vor allem „Cyanide“ macht Hoffnung. Gut, an „Master of Puppets“ kommen Metallica nie mehr ran. Genausowenig wie Slayer an „Reign in Blood“. Aber zumindest versuchen könnten sies doch, oder?

Weiterlesen …Metallica – Death Magnetic – Ein erstes Review

Was man von Istrien gesehen haben muß

In ein paar Tagen geht es endlich in den Urlaub. Nach Kroatien, besser gesagt Istrien, noch genauer Pula. Die meiste Zeit will ich natürlich am Meer verbringen oder mich mit Cevapcici vollstopfen. Aber son bißchen Sightseeing muß auch sein.

Was ich im Kopf habe sind folgende Ziele: Natürlich das Amphitheater und der Augustus-Tempel in Pula, der Brijuni Nationalpark, die Altstadt von Porec und Premantura bzw. Kap Kamenjak. Aber sonst? Lohnt sich Nesactium? Die Tropfsteinhöhle Baredine? Der Limski Fjord?

Daher meine Frage: Was muß man von Istrien gesehen haben? Was muß man gegessen oder zumindest mal probiert haben?

Ich warte auf eure Tipps. Per Kommentar oder Trackback.