Tipps für die “7 Souvenirs of August”

Vor grob 3 Wochen wurde angekündigt, daß es im August 7 Souvenirs geben wird. Nun legt Groundspeak einige Tipps nach, wie man am besten vorgehen soll, damit die Souvenirjagd klappt.

Wie man im Video sieht, zielt die Aktion eher auf Anfänger ab, die bisher nur Tradis gefunden haben. Daher werden sich Cacher, die schon einige Funde haben, denken, daß sie diese Tipps schon alle kennen. Ich habe mal meine eigene Meinung zu den Tipps geschrieben.

1. Sei vorbereitet

Verschiedene Cachetypen zu finden erfordert (etwas) Vorbereitung. Ich empfehle das exzellente GCTour für die Planung.

2. Starte früh

Also nicht früh am Morgen, sondern früh im Monat. Was weg ist, ist weg.

3. Gehe mit Freunden cachen

Macht eh mehr Spaß als alleine. Man kann zusammen rätseln, zusammen suchen, zusammen finden. Und danach zusammen noch gemütlich den Cachetag ausklingen lassen.

4. Veranstalte einen Event

Halt! Bitte jetzt NICHT einfach irgendwo einen Tisch reservieren und ein Listing erstellen. Auch wenn Groundspeak durch dieses Souvenir dazu ermutigen will, nicht nur Events zu besuchen, sondern auch selbst zu veranstalten: Bevor man nicht auf ein paar Events war, abschätzen kann, wieviel Cacher kommen würden etc., sollte man keinen eigenen Event veranstalten.

5. Veranstalte ein CITO

Hier gilt das Gleiche wie beim Event: Finger weg! Erst CITOs besuchen, Erfahrungen sammeln, dann CITOs veranstalten.

6. Suche deine Homezone ab

Auch wenn alle Tradis gefunden sind, so sind doch vielleicht noch ein paar Multis, Mysterys, oder Letterboxen übrig. Oder ein Earthcache, eine Webcam oder ein Virtual.

7. Konzentriere dich auf die Sovenirs

Na ja. Konzentriere dich auf den Spaß! Die Souvenirs kommen von selbst. Und wenn nicht, dann macht das auch nichts.

Fazit:

Für Anfänger erfordert es sicher etwas (mehr) Planung, mehrere Cachetypen (evtl. sogar an einem Tag) zu finden. Ich persönlich empfehle immer, sich einen “Hauptcache” zu suchen und alle anderen drumrum oder auf dem Weg einzuplanen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.