Ade Cacau!

Sieben lange Jahre lang war er beim VfB: Jeronimo Maria Barreto Claudemir da Silva, genannt Cacau, Kaba oder Helmut.

Mal gut gespielt, mal weniger gut, aber er hat sich immer den Arsch aufgerissen. Als Vorbereiter, als unermütlicher Arbeiter. Ohne ihn wäre ein Mario Gomez nur halb so erfolgreich gewesen. Jetzt geht er. Wohin, wird sich noch zeigen.

Und warum? Entweder, weil er nicht genug bekommen kann. Oder, weil er zu einem besseren Verein wechselt. Ersteres wäre verdammt schade, weil es seinen Ruf beim VfB verschlechtern würde. Er, der nette junge Mann von nebenan, denkt nur ans Geld. Zweiteres würde einen Wechsel innerhalb der Bundesliga ausschließen.

Trotz allem: Danke für 7 Jahre VfB Stuttgart, Helmut! Obrigado por 7 anos VfB Stuttgart, Cacau!

Hleb is back! – Aljaksandr Hleb wechselt zum VfB

Knapp 4 Jahre ist es her, da wechselte  einer der besten VfB-Dribbler aller Zeiten zu Arsenal London. Richtig böse war damals niemand, auch wenn wir ihn natürlich gerne behalten hätten.

Zwischenzeitlich ist er zu Barca gewechselt, wurde dort aber scheinbar nicht glücklich. Als Barca ihn zu Inter Mailand abschieben wollte, war ihm das natürlich auch nicht Recht.

Jetzt ist er wieder da! Alex Hleb kommt zurück zum VfB! Schon vor einigen Wochen wurde versucht, ihn  zu verpflichten, was aber letztendlich scheiterte. Aber egal, jetzt hats geklappt.

Zwar „nur“ ausgeliehen und „nur“ für ein Jahr, aber besser als nichts. Bestätigt ist von Seiten VfB (noch) nichts, aber der VfB hat für 13 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt. Und Barca konnte mit der Aktualisierung seiner Website wohl nicht mehr warten 😉

Update: Der VfB hats jetzt auch bestätigt!

Zur Einstimmung schon mal ein paar Tempodribblings:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Serdar Tasci verlängert seinen Vertrag beim VfB bis 2014

Serdar Tasci mit MeisterschaleWie Horst Heldt auf der Mitgliederversammlung letzte Woche schon angedeutet hat, wurde der Vertrag mit Serdar Tasci verlängert. Und zwar bis 2014. Das berichtet zumindest die Sportbild.

Laut Transfermarkt.de ist der Vertrag noch nicht unterzeichnet, aber Tasci und der VfB haben sich über die Verlängerung geeinigt. Einige Details sind wohl noch zu klären.

Er hat sich entschieden, weiter beim VfB zu spielen, weil er hier „weitere Titel gewinnen und Verantwortung übernehmen will“. Und wahrscheinlich, weil er in Zukunft mehr verdienen wird und das Geld in Deutschland auch pünktlich auf dem Konto haben wird. Das soll ja in anderen Ligen nicht so sein. 😉 Da kann man sich auch schonmal gegen einen Transfer zu Juventus Turin entscheiden.

Auch via Kicker, Goal.com, Fussball-Blabla.
Bild Credit: Serdar Tasci mit Meisterschale. Creative Commons Bild von Stefan Baudy.

Jens Lehmann kommt zum VfB!

Horst Heldt hat es geschafft: Nationaltorwart Jens Lehmann wechselt nach der Europameisterschaft zum VfB Stuttgart. Damit haben wir nächste Saison endlich einen fähigen Torwart und Sven Ulreich hat noch etwas Zeit zu reifen. Er kommt ablösefrei und erhält einen Einjahresvertrag.

Via VfB.de, Goonertalk ("German Giants" hört sich gut an!), Kicker.de, Stern.de, Welt.de, Fußball Blabla, ZDF.de.

Die spinnen, die Amis! David Beckham kommt

Daß Amis, zumindest was den Profisport angeht, keine Ahnung vom Fußball haben, ist bekannt. Daß Amis gerne Show haben und machen, auch. Daß die MLS eine Operettenliga ist und wohl immer bleiben wird, sowieso. Von daher müßte man eigentlich einiges zum Thema Fußball in den USA gewöhnt sein.

Eigentlich. Ja, natürlich, David Beckham spielt da bald. Die Kleinigkeit von 250 Millionen US-Dollar kriegt er, damit er 5 Jahre auf Regionalliganivea gegen den Ball tritt. Klar, der Dollar steht grad auch nicht gut.

Wie auch immer. Ich wollte mir mal wieder die Site der MLS (nicht mls.com sondern mlsnet.com. Dumm gelaufen ;)) anschauen. Und was seh ich da? Rechts oben gibts einen "Countdown to David Beckham’s arrival in LA"!

Die spinnen doch echt! Man stelle sich mal vor, auf der Website der DFL gäbe es einen "Luca Tonis Ankunft in München"-Countdown. Undenkbar! Scheinbar muß sich die MLS an jeden Strohhalm klammern, den sie zu fassen kriegt.

Dreijahresvertrag für Gledson

Markus Babbel beendet nach dieser Saison seine Karriere. Zwar hat er in letzter Zeit so gut wie nie gespielt, einen Nachfolger gibts aber trotzdem: Gledson, einen 28jährigen brasilianischen Innenverteidiger. Er schoß in 104 Zweitligaspielen 8 Tore und kommt ablösefrei von Hansa Rostock.

Gledson hat heute, was bereits schon eine Weile sicher war, einen Dreijahresvertrag beim VfB unterschrieben (bis 30.06.2010) und ist somit nach Raphael Schäfer vom Club der zweite sichere Neuzugang.

Via VfB.de

Schäfer kommt – Tomasson geht?

Der Torwart, der Timo Hildebrand ablösen wird, steht fest: Raphael Schäfer vom FCN. Das Spiel am Samstag wird somit ein besonderes für Schäfer. Laut dem Kicker zahlt der VfB 2 Millionen für den neuen Torwart, der einen Vierjahresvertrag unterschrieben hat.

Der eine kommt, der andere geht? Jon Dahl Tomasson verlässt den VfB jetzt wohl doch. Laut Kicker wechselt er zum FC Villareal.

Auch via VfB.de, FCN.de, Fußball Blabla, Die Bundesliga, 11Freunde (Schäfer), Sports.fr, dr.dk, Sport24.com (Tomasson)

Bye bye Timo

So, das wars dann wohl. Wenn ein Spieler zockt, dann kriegt er im Endeffekt meistens mehr Geld oder wechselt zu einem besseren Verein. Gegen Horst Heldt scheint sich Timo Hildebrand verzockt zu haben. Der VfB hat gestern Abend sein Angebot zurückgezogen, um ein ewiges Gerangel wie vor 2 Jahren zu verhindern.

Die Frage ist, wies weitergeht. Mit dem VfB und mit Hildebrand. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  1. Hildebrand bleibt beim VfB. Dazu müßte er allerdings das Angebot von Heldt annehmen und könnte nicht mehr zocken.
  2. Hildebrand geht. Die Frage ist: Wohin? Zum HSV? Geht nicht, er will sich sportlich verbessern. Ins Ausland? Wohin denn? Der FC Sevilla sucht wohl einen Ersatz(!)-Torwart. In England hat Timo eher keine Chance, weil er nicht wirklich bullig gebaut ist. Nun ja, es ist SEINE Nationalmannschaftskarriere.
  3. Robert Enke kommt. Damit kann ich leben. Jung, gut, kann sich im Vergleich zu Hannover eh nur verbessern.
  4. Raphael Schäfer vom Club kommt. Wäre mir auch recht.
  5. Jens Lehmann **hust** Ich frag mich, wieso sein Name in den Spekulationen auftaucht. Aber gut. Ich kann ihn zwar nicht leiden, ein guter Torwart ist er trotzdem. Allerdings spräche das Alter klar gegen ihn.
  6. Michael Langer wird von der Nummer 3 zur Nummer 1. Wieso nicht?

Ich bin gespannt, wies weitergeht. Trotzdem danke für alles Timo!

Via Fußball Blabla, Yahoo!, Sportal, n-tv, Sport Bild, N24, Netzzeitung, Kicker.

Zwei Wochen weg

Da ist man zwei Wochen im Urlaub und als man zurückkommt, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Der VfB verkauft Zivkovic (gut!) und verleiht Carevic (auch gut!) nach Zagreb. Ljuboja wird bis Saisonende zum HSV verliehen. Prinzipiell gut, daß er weg ist. Allerdings: Wieso innerhalb der Bundesliga? Daß Ljuboja kicken kann steht außer Frage. Muß das sein? Daß der geldgeile Sack dann die Tore gegen den VfB machen kann? Na ja.

Dann wurde noch Arthur Boka verpflichtet. Ein Linksverteidiger. Nun gut. Die Stürmer werden ja irgendwann dann doch auch mal treffen. Nationalspieler der Elfenbeinkünste, aus Frankreich. Ich bin gespannt.

Viva Mexico: Pardo und Osorio kommen zum VfB

Das gabs noch nie: Mexikaner in der Bundesliga. Dann auch noch zwei auf einmal. Und beide beim VfB: Pavel Pardo und Ricardo Osorio tragen ab sofort das Trikot mit dem Brustring.

Pavel Pardo kommt vom Club America. Er spielt im defensiven Mittelfeld, wurde also als Nachfolger Soldo geholt. Ricardo Osorio von Cruz Azul Mexiko City ist wie Pardo Nationalspieler Mexikos und Verteidiger. Er soll Hinkel ersetzen, der zu Sevilla gewechselt ist.

Ich bin gespannt. Aber so schlecht waren die Mexikaner ja bei der WM nicht. Ich denke mal, daß die Spielweise hart und kampfstark sein wird.

Irgendwie mag das trotz aller Meldungen noch niemand bestätigen. Während der Kicker, Yahoo! und Sport.de berichten, steht noch nichts auf VfB.de und auch auf der Website von Club America konnte ich nichts finden. Dafür steht auf der Cruz Azul Website etwas von einer Pressekonferenz:

El próximo 3 de julio a las 18:00 horas, se dará una conferencia de prensa en el hotel Royal Pedregal, para dar a conocer la fecha en que deberá presentarse el jugador en el Club VfB Stuttgart 1893 e.V., en Europa.

Evtl. wird das erst danach offiziell bekannt gegeben.