Meine Meinung zum Geocaching.com Update Mai 2011

Da ist es nun also, das große Update: Gestern Abend wurde Geocaching.com umgebaut. Die Optik wurde auf einen aktuellen Stand gebracht und der Server wurde um einen zweiten erweitert die Datenbank wurde von MSSQL auf (angeblich) mongoDB migriert. Das sollte einen Geschwindigkeitszuwachs bringen. Über Vorteile von LAMP-Systemen gegenüber Windowsservern wollen wir hier mal nicht reden.

Ich will nur kurz meine erste Meinung zum Update schreiben. Spontan finde ich 2 Änderungen nicht gut:

1. Ich kann nicht mehr mit einem Klick den Umkreis meiner Heimatkoordinaten durchsuchen.

2. Das Fixed-Width-Layout. Warum? Ich habe einen 24″ Monitor mit 1900x1200er Auflösung. Andere haben Netbooks mit 1024×600. Warum also keine variable Breite? Es spricht wirklich nichts für eine feste Breite.

Ob der erhoffte Geschwindigkeitsschub da ist, wird sich wohl erst am Sonntag zeigen. Alle Änderungen stehen wie immer im Forum.

11 Gedanken zu „Meine Meinung zum Geocaching.com Update Mai 2011“

  1. 1. Ich kann nicht mehr mit einem Klick den Umkreis meiner Heimatkoordinaten durchsuchen.

    <- da gibts doch bei dir eh nur noch Smileys *lol*

    Antworten
      • Also ich seh hier folgendes:

        Search Options

        Search for nearest geocaches from your home location (filter out finds).

        Was suchst du denn noch??

        Antworten
        • Bisher gabs auf der Startseite die Möglichkeit, seinen Standort erkennen zu lassen und dann eine Umkreissuche zu starten. Das meinte ich.

          Antworten
          • Daheim hat das recht gut funktioniert. War halt auf der Startseite ein Klick bis zur Karte. Nicht erst Profil aufrufen usw.

  2. "Ob der erhoffte Geschwindigkeitsschub da ist, wird sich wohl erst am Sonntag zeigen. Alle Änderungen stehen wie immer im Forum."

    Also ich hab grad wieder die Modemleitung erwischt ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*