Weblogs in und über Stuttgart

In letzter Zeit finde ich immer mehr Weblogs über Stuttgart. Ich will hier mal ein paar auflisten.

Zuerst seien hier mal Stuttgart-Blog.net und Stuttgart-Blog.de genannt. Bei beiden darf jeder mitschreiben. Während das zweite Blog eher eine Art Veranstaltungsweblog ist, ist das erste wirklich interessant zu lesen: Geschichten rund um die Stadt und das Leben in Stuttgart. Und netterweise schon einen Link auf mein Weblog, danke 😉

Besonders nett fand ich die (bisher) 3 Teile "Was es in Stuttgart nicht gibt". Da soll einmal der komplette Kessel geflutet werden, um Flächen zum Eislaufen zu beschaffen, ein anderer Blogger wünscht sich eine "Blase-Anstalt" und der erste Teil befasst sich mit dem "tollen" Radio in Stuttgart.

Weiter gehts mit Stuttgart – The Blog, einem fast schon Fotoblog. Macht aber nix. Sehr schöne Fotos, die sich lohnen, gesehen zu werden. Würde mich nicht wundern, wenn man Giovanni Trapattoni mit diesen Impressionen in unsere schöne Stadt gelockt hätte 😉

Wenn wir schon bei Trap sind: Zum Spocht… Gerne gelesen und geschätzt von mir als (natürlich!) VfB Fan sind die beiden guten und interessanten Weblogs, die sinnigerweise fast den gleichen Namen tragen: VfBlog.de und VfBlog.com. Außer dem Namen haben beide aber zum Glück auch die Qualität gemeinsam. Sowohl ernste, als auch witzige Postings lohnen sich zu lesen.

Soundseeing Stuttgart schließlich podcastet sich durch Stuttgart. Sehr interessant und auf jeden Fall empfehlenswert! Vergesst Fremdenführer oder ähnliches, hören macht mehr Spaß und regt die Phantasie an 😉

Weitere Blogs gibts über GeoURL, auch wenn ich NICHT in Fellbach wohne, verdammich! Aber okay, das "near" laß ich einfach mal gelten.

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Servus,

nette Auflistung. Über Stuttgart-Blog.net bin ich neulich auch mal gestolpert. Die Idee eines OpenBlog finde ich ziemlich gut. Aber insgesamt sieht man, wie sich die Blogosphäre weiterentwickelt hat.

Die Namensverwandtschaft der beiden VfB-Blogs ist eher unbeabsichtigt passiert. Das große „B“ bietet sich einfach als Blog an. Als ich dann gemerkt hab, dass es schon einen gibt, wollt ich mir nicht mehr den Kopf zerbrechen. Daher wird bei uns auch immer das .com angehängt. Aber letztlich kommt es ja auf die Inhalte an… 😉

Danke. Ich hab beide Stuttgart Blogs in meinem RSS Reader und die VfB Blogs in meinem Planet. Irgendwie dachte ich, daß es da mehr geben muß und hab mich mal auf die Suche gemacht.

Das mit den VfBlogs find ich nicht weiter tragisch, solanges da untereinander keinen Streß gibt. Ich les beide 😉

Besten Dank für die freundliche Kritik und beste Empfehlungen an Giovanni Trappatoni …