Serendipity Hosting – Eine Übersicht

Sicher hat sich der eine oder andere schon gefragt, wieso es zich Weblog Hoster gibt, deren Angebot auf Helma basiert. Die Frage ist: Warum? Wo Gott doch seine eigene Weblogsoftware hat.

Nun gut, Serendipity will installiert werden. Oder doch nicht? Nein, denn es gibt inzwischen einige Hoster, bei denen man auf Weblog auf Serendipity-Basis bekommt.

Zu erst sei hier Supersized.org genannt. Jannis hat das Angebot schon seit grob einem Jahr laufen. Es gibt ein Newsblog, eine Importfunktion, verschiedene Themes und man kann sein Weblogs statt auf subdomain.supersized.org auch auf einer eigenen Domain laufen lassen. Dazu benötigt man allerdings Zugriff auf die Nameservereinträge der Domain. Einen sehr guten Überblick gibt eine Tour. Supersized ist werbefinanziert, allerdings finde ich die kleinen Google Ads sehr fair.

Blogstart.de bietet die Möglichkeit, zwischen S9Y und so einem komischen anderen Blog zu wählen. S9Y scheint dort allerdings ohne mod_rewrite zu laufen und die URLs sind deshalb nicht ganz so "schön". Auch hier stehen verschiedene Themes zur Verfügung. Man kann zwischen meheren Domains wie bloggt.org oder blogfreak.de wählen. Wie bei Supersized.org besteht die Werbung aus einem kleinen Google Banner.

Bei N3rds.net läuft das Signup etwas nonkonform ab: Freie Subdomain a la blablubb.n3rds.net aufrufen, Emailadresse eingeben, Mails checken, Aktivierungslink klicken, ein paar Minuten warten, bloggen.

Sehr interessant erscheint mir Travelblog.ch. Dort kann man jeden Weblogeintrag geotaggen, ihm also einen Standort mitgeben. Das hört sich sehr geil an und sieht übertragen auf eine Landkarte (Google Maps/MSN Maps) auch nett aus. Ich werde mir testweise das Geotaggingplugin für S9Y auch mal installieren.
Zu beachten ist noch, daß manche (Free-) Hoster von Blogs diese bei Inaktivität löschen oder mehr Werbung einblenden.

Erst vor kurzem habe ich bei Moe von 1on.de gelesen. Anderer Anbieter, gleiches Spiel: Subdomain und eine der 28 (!) Domains auswählen, Namen eingeben usw. Neben den vielen Domains (unter denen auch Kuriositäten wie "gelenkbusfahrer.de" oder "blogfloete.com" sind) wird auch bei den Styles nicht gekleckert sondern geklotzt. Ganze 48 verschiedene stehen zur Auswahl. Einen etwas detaillierten Bericht zu 1on gibts bei Beate Paland.

Domainfactory bietet in bestimmten Tarifen Serendipity vorinstalliert an.

Sebastian Nohns Serendipia scheint tot zu sein. Schade eigentlich.

Eine (kleine) Liste der S9Y-Hoster gibts auch auf s9y.org. Und wer selber Blogs auf Serendipitybasis hosten will, für den gibt es eine Anleitung einen kleinen Gedankenanstoß.

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Da will ich mal ein wenig angeben: 1on.de weißt mittlerweile über 80 Domains aus, die zur Verfügung stehen; ein weiterer Ausbau auf voraussichtlich über 400 Domains steht bevor. Unter anderem wird es auch ‚echte‘ 3-Letter-de-Domains geben.

Serentipity ist toll! Und deshalb bieten wir es jetzt schon einzugsfertig mit Hostingpaket bei EcomBiz.de auch an.

Viele Grüsse
Regine

Da würd mich ein Update mal sehr interessieren.