Der eierlegende Wollmilchbug

Netscape hat es tatsächlich getan! In der Beta des neuen Netscape 8 kann man wahlweise die Engine des IE oder die von Firefox benutzen.

Ich frage mich nur eins: Wieso? Wieso muß man in ein feines Stück Software, das aktiv weiterentwickelt wird und keine bis wenige schwerwiegenden Bugs, hat ein Sicherheitsrisiko wie den IE einbauen? Und den ganzen Klumpen dann als "neuen" Browser veröffentlichen…

Ich habe es immer bedauert, daß Netscape getötet wurde, aber hiermit ist der Laden für mich entgültig gestorben. Nicht, daß ich den Netscape installiert hätte, aber so nebenher habe ich schon die Machenschaften von AOL/Netscape verfolgt. Ich hielt das Gerücht, den IE einzubauen, anfangs nur für eine Beruhigung Microsofts. Na ja, so kann man sich täuschen.

Die Überschrift des Golem-Postings vor knapp 3 Wochen hört sich unter den jetzigen Gesichtpunkten ziemlich höhnisch an: "Kommende Netscape-Version erhält neue Sicherheitsfunktionen". Fehlt da nicht ein "Un"?

Stirb, Netscape! Und nimm den IE gleich mit.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei