Bornhöfts fröhliche Bundesligaverarsche

Man drückt, man hat Chancen, man ist klar besser. Und verliert trotzdem. Wie passiert sowas?

Faktor 1 ist natürlich Pech. So wie bei Tomassons Lupfer an die Latte. Sowas passiert.

Faktor 2 ist schlimm. Sehr schlimm. Ich mache Schiri Gagelmann nicht mal einen Vorwurf. Aber was sich sein Assistent David Bornhöft geleistet hat, das darf nicht passieren. Dafür muß er gesperrt werden und am besten nie mehr mit ner Fahne rumrennen dürfen! Wenn man keine Ahnung hat, was Abseits ist, dann sollte man Hallenhalma spielen und keinem Bundesligaschiri assistieren!

Fazit: Ein geklautes Tor, null Punkte und hoffentlich ein Linienrichter, der NIE mehr in ein Stadion darf! Ja, Bornhöft, du bist gemeint!

2 Gedanken zu „Bornhöfts fröhliche Bundesligaverarsche“

  1. Heute hat die weltbeste Manschaft im Karlsruher Wildpark den aktuellen Tabellenführer der zweiten Liga geschlagen!

    Wieder ein Schritt in Richtung Auswärtssieg im Gottlieb Daimler Stadion Saison 2006/2007 für den KSC!

    :B

    Antworten
  2. Was ist das denn? Was will denn dieser dahergelaufene Badenser in deinem Blog? Mit Verlaub, meine Wurzeln liegen auch in Baden, doch habe ich mich schon in meiner Kindheit für einen Verein mit Stil entschieden… „Eichelverstecker“, du bist missraten… 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*