Bayern hat mal wieder verloren

Links und rechts und zick und zack, das Münchner Schikeriapack, kriegt endlich wieder aufn Sack – Bayern hat verloren!

Ich laß das einfach mal so stehen 😉

Zwei Tore von Cacau reichten aus, um das Pack aus München heimzuschicken. Der VfB war sowas von klar besser, daß ich sagen würde, daß ich in den letzten Jahren kein Spiel der Bayern gesehen habe, in dem sie so vorgeführt wurden. Aber, und da geb ich Horst Held recht: Nicht die Bayern waren schlecht, der VfB war einfach verdammt gut.

4 Gedanken zu „Bayern hat mal wieder verloren“

  1. Ihnen ist schon klar, dass das die letzten Punkte für den Verein für Ballfreunde diese Saison waren?

    Und nächte Saison holt der KSC gegen den VfB 6 Punkte. Das sind genau die 6 Punkte, die dem VfB für einen Verbleib in der Bundesliga fehlen 😀

    Und dank Stan Libuda wird Schalke der beste Deutscher Meister 2007 aller ZEITEN!

    SCHAAAAAAAALKEEEE! SCHAAAAAAALKE !!!

    :B

    Antworten
  2. Ach, der Scrat 😉 Bevor ich Schalke gönne, Meister zu werden, gönne ichs den Bremern. Die sind nicht so arrogant.

    Und den ostfranzösischen Sportclub hauen wir nächste Saison dorthin zurück, wo er hingehört: In Liga 2.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*