Winter ohne Ende

Jetzt haben wir seit Wochen eigentlich nur noch Kälte. Jeden Morgen mindestens -5°C, meistens allerdings sinkt das Quecksilber eher Richtung -10°C. Ohne Enteiser ist man aufgeschmissen. Okay, man könnte noch kratzen, aber wer will das schon? 😉

Heute Morgen war alles anders. Schnee! Zwar „nur“ um die 3 cm, aber ausreichend. Schnee ist angenehmer als Eis, Schnee macht irgendwie auch Spaß. Wenn er liegen bleibt, wenn er weiß bleibt und wenn er nicht zu dreckigem Schneematsch wird. Was natürlich nicht wirklich angenehm war, ist, daß sich unter der Schneedecke auf den Straßen Eisplatten befanden. ABS und ASR hatten jedenfalls mehr als genug zu tun.

Ein weiterer Nachteil von Schnee: Die Leute fahren wie die letzten Idioten! Und damit meine ich nicht mal, daß sie schleichen. Nein, sie drücken sich durch, fahren auf und wundern sich dann, daß es kracht. Sollen sie doch daheim bleiben. Dann hab ich wenigstens meinen Parkplatz 😉

Wie auch immer: Ich hab langsam genug vom Winter. Ich hab mich gefreut auf den Schnee. Aber jetzt ist genug.

Schreibe einen Kommentar

*