Ruine Mitten in Stuttgart: Geocaching an der Villa Moser

Da fährt man ständig vorbei, steht im Stau, fährt durch den Pragtunnel, bremst, weil in der Kurve ein Blitzer steht. Und trotzdem ahnt man nicht, was sich da mitten in Stuttgart so alles verbirgt.

Zur Villa Moser, oder besser zu dem, was davon noch übrig ist, führte uns ein Geocache. Das Rätsel war gut zu lösen und die Beschreibung lies die Koordinaten sowieso schon erahnen. Daß es einen „Leibfriedschen Garten“ gibt, war mir bekannt. Wo er liegt, auch. Aber daß es mitten in Stuttgart die Reste einer alten Villa gibt, wußte ich nicht.

Jedenfalls wollte ich euch ein paar meiner Fotos nicht vorenthalten.

Villa Moser
Villa Moser
Villa Moser
Villa Moser
Villa Moser

Mehr Fotos auf Flickr.

Sightwalk – Streetview schon heute

Ich habe es gestern Abend schon getwittert: Und während in Villarriba noch wegen Streetview rumgeheult wird, schaut man in Villabajo schon die Straßen an.

Gemeint waren damit zwei Dinge: Ganz Deutschland oder zumindest jeder, der sich für wichtig hält, heult wegen Google Streetview rum. Daß jeder, der es schon einmal benutzt hat, den Mehrwert klar sieht, steht auf einem anderen Blatt, aber okay.

Viel wichtiger in dem Zusammenhang ist aber Punkt zwei: Bis Streetview auch für Deutschland endlich online gestellt wird, verwenden wir halt Sightwalk. Sightwalk? Jepp. Das ist im Prinzip das selbe in grün.

Geboten werden 360°-Ansichten von sieben deutschen Städten. Die Benutzung ist ähnlich wie bei Streetview, Gesichter und Nummernschilder sind brav verfälscht und es macht Spaß, durch „seine“ Stadt zu laufen! Dadurch, daß alles in Flash gebaut ist, funktioniert die Navigation reibungslos und schnell. Als Karte wird übrigens Openstreetmap verwendet.

Ach ja, die sieben Städte sind:

Stuttgart

stuttgart

Berlin

berlin

Hamburg

hamburg

Köln

koeln

München

muenchen

Von Bonn und Düsseldorf habe ich keine Screenshots gemacht.

Gefunden habe ich Sightwalk übrigens über einen Kommentar auf Kessel.tv, einem Blog, daß ich jedem Stuttgarter nur empfehlen kann.

Edit: Während ich Screenshots gemacht habe, war auch auf Kessel.tv jemand fleißig und hat zum selben Thema gebloggt.

Dittmar Bachmann – „Der lustige Xavier-Hitmix“ – Freitagsvideo 07.05.2010

Dank o2 waren wir diese Woche beim Quatsch Comedy Club im Theaterhaus. Mit dabei waren Martin Schneider, Dittmar Bachmann, Carl-Einar Häckner und Matze Knop.

Während Carl-Einar Häckner irgendwie ziemlich unlustig ist, fand ich den Rest echt genial. Wobei, Martin Schneider war kleiner als gedacht und irgendwie auch schon mal besser.

Matze Knop war top und Dittmar Bachmann wirklich super. Ich kannte ihn davor nicht wirklich, aber es hat sich absolut gelohnt.

Ein Highlight aus seinem Auftritt ist der Xavier-Hitmix, eine Mischung aus dem Weichspülgeflenne eines Xavier Naidoo und Mallorca-Party-Mukke. Doch seht – und hört! – selbst!

Ein Regenbogen

Regenbogen

Da will man kurz zum Auto, schaut raus, sieht den Regenbogen, nimmt die Kamera, knipst. Wieder zurück, habe ich aus 5 Fotos dieses hier gebaut. Alle unbearbeitet, das Endergebnis auch. Deshalb sieht man auch die Regentropfen.

Erst nach dem Hochladen auf Flickr habe ich gesehen, wie der Regenbogen sein Inneres quasi beleuchtet.

*