Pressekonferenz des ZK der SED am 09.11.1989 – Freitagsvideo 09.11.2018

DFB-Pokal Finale – #heldenwerden

Seeed – “Dickes B” – Freitagsvideo 15.02.2013

Passend zu unserer Wochenendtour nach Berlin.

Sightwalk – Streetview schon heute

Ich habe es gestern Abend schon getwittert: Und während in Villarriba noch wegen Streetview rumgeheult wird, schaut man in Villabajo schon die Straßen an.

Gemeint waren damit zwei Dinge: Ganz Deutschland oder zumindest jeder, der sich für wichtig hält, heult wegen Google Streetview rum. Daß jeder, der es schon einmal benutzt hat, den Mehrwert klar sieht, steht auf einem anderen Blatt, aber okay.

Viel wichtiger in dem Zusammenhang ist aber Punkt zwei: Bis Streetview auch für Deutschland endlich online gestellt wird, verwenden wir halt Sightwalk. Sightwalk? Jepp. Das ist im Prinzip das selbe in grün.

Geboten werden 360°-Ansichten von sieben deutschen Städten. Die Benutzung ist ähnlich wie bei Streetview, Gesichter und Nummernschilder sind brav verfälscht und es macht Spaß, durch “seine” Stadt zu laufen! Dadurch, daß alles in Flash gebaut ist, funktioniert die Navigation reibungslos und schnell. Als Karte wird übrigens Openstreetmap verwendet.

Ach ja, die sieben Städte sind:

Stuttgart

Berlin

Hamburg

Köln

München

Von Bonn und Düsseldorf habe ich keine Screenshots gemacht.

Gefunden habe ich Sightwalk übrigens über einen Kommentar auf Kessel.tv, einem Blog, daß ich jedem Stuttgarter nur empfehlen kann.

Edit: Während ich Screenshots gemacht habe, war auch auf Kessel.tv jemand fleißig und hat zum selben Thema gebloggt.