links for 2008-11-05

Linux unter Windows – ANDLinux

Eben auf Symlink gelesen: ANDLinux ist ein komplettes Ubuntu, welches unter Windows läuft. Gut, "komplett" ist übertrieben, eigentlich ist es nur eine Taskleiste, von der aus man Programme startet. Diese laufen dann ganz "normal" unter Windows. Nette Idee. Wenn das irgendwann mal wirklich richtig gut funktioniert, könnte es egal sein, ob man ein Windows- oder ein Linuxprogramm startet.

Ich habe die Pre-Beta getestet und bisher (nach ca. ner Stunde surfen und rumspielen) läuft das alles flüssig und fühlt sich an, als ob es keinerlei Geschwindigkeitseinbußen gibt.

LinuxTag kostet Eintritt

Schade. Bisher war der Eintritt beim LinuxTag immer kostenlos, ab diesem Jahr ändert sich das. Die Kosten fallen zwar mit 15 Euro pro Tag bzw. 25 (für 2 Tage) und 35 Euro (3 oder 4 Tage) relativ moderat aus, trotzdem bin ich am überlegen, ob ich hinfahren soll. Schließlich war ich eigentlich immer entweder als Helfer/Mitorganisator am PHP-Stand dabei oder wollte nur ein paar Leute treffen. Und dafür ist mir das ehrlich gesagt zu teuer, zumal ja noch Parkgebühren und Sprit dazukommen.

Auf der anderen Seite verstehe ich den LinuxTag e.V, vom Eintrittsgeld werden verschiedene Dienstleister bezahlt, die z.B. die Aussteller betreuen.

In einem offenen Brief des LinuxTag-Vorstandes stehen sämtliche Details zum wieso und warum.

Satt in Feuerbach

Leider wurde mein Lieblings Steakhaus "Black Bull" in Botnang (für die, die sich erinnern: Das war der Laden, in dem wir am LinuxTag 2000 oft waren) von Chinesen übernommen. Allerdings kann ich im Gegenzug den "Historischen Biergarten im Feuerbacher Tal" absolut empfehlen. Selten so gut gegessen und so viel Essen fürs Geld bekommen.