Mein Geocaching Roadtrip 2015

Die meisten werden es über die Website, Newsletter und diverse Blogs mitgbekommen haben: Im Rahmen von „15 Years of 15 years of GeocachingGeocaching“ gibt es zwischen 19. Juni und 02. September neue Souvenirs. Fünf verschiedene Aufgaben muß man erfüllen, um den „Roadtrip“ abzuschließen und neben den fünf Einzelsouvenirs noch ein sechstes zu kassieren.

Ich bin das Ganze relativ locker angegangen, weil das keine unlösbaren Aufgaben waren. Wenn man sie allerdings einmal aus der Sicht eines Geocaching-Anfängers betrachtet, dann sieht das schon anders aus.

Zum, leidigen, Thema Souvenirs kann man natürlich sagen, was man will. Mir persönlich wäre es lieber, wenn man sich vorrangig um Ländersouvenirs kümmern würde. Einmal im Jahr ein paar Souvenirs für die Erfüllung bestimmter Aufgaben sind okay.

Ich kann nachvollziehen, daß Groundspeak den Cachern einen Anreiz geben will, Dosen zu suchen. Und da finde ich es besser, wenn man nicht einfach nur irgendeine Dose loggen muss, sondern die Anforderungen vielfältiger werden. Von daher finde ich den Geocaching Roadtrip 2015 nicht schlecht.

Nachdem ich den Road Trip abgeschlossen habe, kann ich dem einen oder anderen vielleicht noch eine kleine Inspiration liefern.

Roadtrip FP„Fun with favourites“ ab 19. Juni: Finde einen Geocache mit 10 oder mehr Favoritenpunkten.

Das sollte auch für jeden Geocaching-Newbie relativ problemlos zu schaffen zu sein. Ich war an diesem Tag auf dem Weg nach Norden zum Mega am Meer. Natürlich geht sowas auf keinen Fall ohne Caches auf dem Weg 🙂 Und natürlich waren da auch einige dabei, die deutlich mehr als 10 Favoritenpunkte haben. Stellvertretend seien hier Fädel dir einen! und Piiiep Piiiiiiep Piiep genannt, die auch noch geschickt an der selben Autobahnausfahrt liegen.

 

Roadtrip Events„Meet your road trip crew“ ab 03. Juli: Besuche einen Event, Mega-Event oder Giga-Event

Auch hier war von Anfang an klar, wann und wo ich das Souvenir bekommen würde. Direkt am Wochenende vom 03. bis 05. Juli fand der Megaevent Red Lion meets Signal in Düdelingen in Luxemburg statt. Freitags war wie üblich ein Meet & Greet-Event. Damit war das Thema Events auch abgehakt. Auch hier sollte jeder Geocacher teilhaben können. Es werden in Deutschland mehr als genug Events veranstaltet und es ist ja noch etwas Zeit. Also ruhig mal trauen.

 

Roadtrip T5/D5„Let’s get extreme“ ab 17. Juli: Finde einen T5 oder D5 Geocache

Hier wird die Sache schon komplizierter. Während ein Eventbesuch oder ein Cache mit mehr als 10 Favoritenpunkten noch wirklich für jeden machbar ist, sind ein T5 oder D5 eine andere Kategorie. Ich hatte das Glück, daß mit ☠☠☠ Did Pirates Really Say „Arrrrr“? ☠☠☠ direkt am 18.07. ein T5-Event stattfand. Mein nächster D5-Cache ließ etwas auf sich warten, aber es war klar, daß er kommen würde. Immerhin löse ich gerne Rätsel. Witzigerweise war dann tatsächlich erst nochmal ein T5 dran: Die Passkontrolle, deren Final ich am 04.08. gefunden habe.

 

Roadtrip EC/CITO„High five for the earth“ ab 31. Juli: Finde einen EarthCache oder nimm an einem CITO teil

Wie üblich beim Geocaching ist Planung wirklich alles. So wie es bei Terminen von den ersten Souvenirs hingehauen hat, so ging es hier weiter. Das Wochenende in Südtirol brachte mir am Samstag gleich am Anfang einen Earthcache. Der EC Geologia a Lago di Carezza am wirklich schönen Karersee war ein passender Auftakt zu einer tollen Tour. Und brachte mir nebenbei auch noch dieses Souvenir ein. Einen Earthcache zu finden und zu lösen, sollte auch wieder jedem möglich sein.

 

Roadtrip Mystery„Put on your thinking cap“ ab 14. August: Finde einen Mystery Cache

Die letzte Aufgabe war es, einen beliebigen Mystery zu finden. Nachdem mir ja quasi immer noch  der D5 von „Let’s get extreme“ fehlte, wollte ich hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Deshalb war dann am Samstag endlich mal Ein seltsames Bild fällig. Natürlich hätte auch ein einfacher Mystery ausgereicht, aber so ein kleiner zusätzlicher Ansporn war halt da 🙂 Und vielleicht ist die Aussieht auf dieses Souvenir das auch für manch einen, der sich bisher noch nicht an Rätsel getraut hat.

Damit war mein Geocaching Road Trip 2015 komplett erledigt und es gab ein sechstes Souvenir.

Roadtrip komplett Wer noch Lust hat: Bis 02.09. ist noch Zeit! Es gibt wie gesagt noch genug Events und alle anderen Cachearten liegen ja eh immer rum 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei