Logformatierung mit Markdown auf geocaching.com

Gut versteckt im Forum gab Groundspeak Anfang Januar bekannt, daß Formatierungen in Logs durch HTML oder Signal MarkdownBBCode ab 2. Februar nicht mehr funktionieren wird. Stattdessen kann nur noch Markdown verwendet werden.

Was wird sich konkret ändern?

  • Nach dem Wechsel zu Markdown wird HTML oder UBB direkt als Code in den Logs angezeigt. Statt „Ich verlinke ein anderes Listing“ wird dann „Ich verlinke <a href=“https://www.geocaching.com/geocache/GC60RFP_il-locomotore-saif-lb1″>ein anderes Listing</a>“ angezeigt. Nicht schön, aber angeblich sehr selten.
  • Die größte Änderung für „Logdesigner“ wird sein, daß Font Color und Font Name nicht mehr funktionieren. Das heißt, daß man seine Logs nicht mehr in einer farbigen Schrift schreiben und eine bestimmte schriftart verwenden kann. Die Schriftgröße wird über den „Header“ weiterhin einstellbar sein.
  • Laut Groundspeak hat Markdown viele Vorteile wie bspw. die Anzeige für Benutzer von Apps oder GPX-Dateien.
  • URLs werden weiterhin als Links angezeigt.
  • Links die nicht auf Geocaching/Groundspeak Domains werden anzeigen, daß sie auf eine externe Site gehen.
  • Bei Smileys ändert sich nichts.
  • Zeilenumbrüche in alten Logs werden weiterhin als solche angezeigt und brauchen nicht angepasst werden.
  • Es wird einen WYSIWYG Editor mit Vorschaumöglichkeit auf der Logseite geben. Groundspeak ist der Meinung, daß man dadurch kein Markdown lernen muß, um seine Logs zu schreiben.

Markdown – Was ist das?

Markdown ist eine vereinfachte Auszeichnungssprache, ähnlich wie BBCode in Foren oder Mediwiki-Wikitext in der Wikipedia. Zwar wird auch bei Markdown „unter der Haube“, also ohne WYSIWYG-Editor, wie auch bei HTML eine Art Code verwendet, dieser ist jedoch wesentlich leichter lesbar.

Wie funktioniert die Formatierung mit Markdown?

Die wichtigsten Formatierungen, die man in einem Log verwendet, sind sicherlich Links, fett, kursiv und eventuell noch Überschriften und Listen:

Links sind relativ einfach, wenn auch ungewohnt, zu formatieren. Der obige Satz, der in HTML „Ich verlinke <a href=“https://www.geocaching.com/geocache/GC60RFP_il-locomotore-saif-lb1″>ein anderes Listing</a>“ heißt, sieht in Markdown so aus: „Ich verlinke [ein anderes Listing] (https://www.geocaching.com/geocache/GC60RFP_il-locomotore-saif-lb1)“. Der Titel des Links wird also in eckigen Klammern voran gestellt. Danach kommt die URL in Klammern.

Beispiel: [Dies ist ein schöner Cache] (https://www.geocaching.com/geocache/GC60RFP_il-locomotore-saif-lb1)

Fett oder kursiv betont werden Texte, wenn sie mit * oder _ eingeschlossen sind. Je ein Sternchen oder Unterstrich vor und hinter dem Text formatiert kursiv, je zwei formatieren fett:

*Dies ist ein kursiver Text* _Dies auch_
**Dies ist ein fett geschriebener Text** __Dies auch__

Überschriften funktionieren analog zu kursiv und fett, nur, daß die Raute verwendet wird. Eine Raute links vom Text gefolgt von einem Leerzeichen erzeugt eine Überschrift der Ebene 1. Je nach Anzahl der vorangestellten Rauten formatiert man so Überschriften der Ebenen 1 bis 6. Eine schließende Raute wie bspw. bei der Formatierung von kursivem Text wird nicht benötigt, ist aber aus optischen Gründen möglich.

# Ich bin eine Überschrift der Ebene 1
# Ich bin eine Überschrift der Ebene 1 und kann auch eine abschließende Raute haben. #
#### Ich bin eine Überschrift der Ebene 4

Unsortierte Listen werden mit einem Sternchen, einem Plus oder einem Bindestrich gekennzeichnet:

* Listenelement 1
* Listenelement 2
* Listenelement 3

Sortierte Listen werden mit einer Zahl gefolgt von einem Punkt gekennzeichnet:

1. Tradi
2. Multi
3. Mystery

Witzigerweise ist es vollkommen egal, welche Zahlen verwendet werden. Wäre im Beispiel statt 1., 2., 3.  einfach 84., 7., 43. verwendet worden,  so wäre das Ergebnis das selbe.

Fazit

Ich habe mir einige Gedanken gemacht, ob ich meine bisherigen Logs irgendwie von BBCode in Markdown umwandeln kann. Das ist prinzipiell über diverse Konverter oder über ein GSAK-Makro möglich. Aber dann alle Logs editieren? Das ist mir dann doch etwas zuviel Arbeit.

Was mir etwas sauer aufstößt, ist, daß Groundspeak das Thema „Konvertierung“ nicht zu interessieren scheint. „Ist halt so“. Ich sehe es inzwischen so, daß geocaching.com halt dann bescheiden aussieht, das aber nicht mein Problem ist. Und in einigen Monaten sieht man die „kaputten“ Logs nicht mehr.

3 Gedanken zu “Logformatierung mit Markdown auf geocaching.com

  1. Jeder wird seine eigenen Meinung haben was er von der Umstellung hält.
    Ändern können wir es nicht, also muss man sich in Zukunft mit Markdown auseinandersetzen und anfreunden.
    Unglücklich finde ich dass die existierenden Logs nicht umgewnadelt werden und der HTML Quelltext stehen bleiben wird 🙁

  2. Als ich den Beitrag von GOCacher gelesen hab, ging ich von einem April-Scherz aus, doch es stellte sich als richtig aus.
    Ich war nie der Fan von großen, bunten Schriften, aber sie haben die Logeinträge lesbarer gemacht.
    Schade!

    Viele Grüße,
    Luca

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, mußt du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytics-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück