Google Streetview in Stuttgart

Endlich ist es soweit! Google Streetview ist auch in Deutschland online. Vorerst in 20 deutschen Städten. Neben Stuttgart auch in Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Wuppertal.

Ich habe mich natürlich sofort auf die Suche gemacht. Da, wo ich das Streetviewauto gesehen hatte, wurde ich leider nicht aufgenommen. Aber ansonsten ist alles drauf, was ich draufhaben wollte:


Haus. Sagt mir, daß einer meiner Nachbar nicht wie vermutet unser Haus verpixeln lassen hat.

Mein Auto 😉

Leider mußte ich sehr deutlich sehen, wie bescheuert die Verpixelung ist. Hoffentlich sehen das alle, die diese Verpixelung in Auftrag gegeben haben, auch. Vor allem das erste Beispiel ist extremst sinnfrei!

Die beiden letzten wundern mich hingegen nicht wirklich. Degerloch und Killesberg. Da will man seine Ruhe haben^^

Es wird interessant, wann die ersten Seiten auftauchen, die verpixelte Häuser mitsamt Adresse sammeln.

Aber es gibt auch erfreulichere Bilder: Das Stadion und der Hauptbahnhof sind unverpixelt. Genauso wie das Mercedes-Benz Museum und der Fernsehturm.

6
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

ui wie schön, da freuen sich die gegner von s21.. auf den bildern gibts ja den nordflügel noch. wenn sie google nett bitten lassen sie die bilder vlt. drin, dann können sie sich auch in 10 jahren noch dran erinnern wie scheisse der bahnhof früher aussah ^^

Genau!!!! Wir wollen den Bahnhof nur behalten, weil er so hübsch ist…endlich hat das mal einer erkannt… ^^