Brille? Fleischer!

Von Bundesliga.de:

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes
(DFB) kann gegen Abwehrspieler Daniel van Buyten vom Bundesligisten
Hamburger SV kein Verfahren einleiten.

Schiedsrichter Dr. Helmut Fleischer (Sigmertshausen) erklärte gegenüber dem
DFB-Gremium, dass er die strittige Szene zwischen dem Belgier und
seinem Gegenspieler Thomas Hitzlsperger beim 2:1-Sieg der Hamburger
beim VfB Stuttgart am Mittwoch als unabsichtliche Aktion bewertet habe.

Damit hat der Unparteiische beim Tritt van Buytens auf Hitzlspergers Arm eine
Tatsachenentscheidung getroffen, bei der der Kontrollausschuss im
Nachhinein nicht wegen einer Tätlichkeit in Form des krass
sportwidrigen Verhaltens Anklage erheben kann.

Der Lacher des Jahres… Schon verwunderlich, daß man gelb bekommt, wenn man beim Freistoß den Ball 20 cm (!) verschiebt, wenn man einem Gegenspieler über den Rücken läuft, aber streiffrei wegkommt. Vielleicht hätte Meißner ja auch mal das Gleichgewicht verlieren sollen und Dr. Fleischer den Kiefer brechen sollen oder so 😉

Schreibe einen Kommentar

*