Was man von Istrien gesehen haben muß

In ein paar Tagen geht es endlich in den Urlaub. Nach Kroatien, besser gesagt Istrien, noch genauer Pula. Die meiste Zeit will ich natürlich am Meer verbringen oder mich mit Cevapcici vollstopfen. Aber son bißchen Sightseeing muß auch sein.

Was ich im Kopf habe sind folgende Ziele: Natürlich das Amphitheater und der Augustus-Tempel in Pula, der Brijuni Nationalpark, die Altstadt von Porec und Premantura bzw. Kap Kamenjak. Aber sonst? Lohnt sich Nesactium? Die Tropfsteinhöhle Baredine? Der Limski Fjord?

Daher meine Frage: Was muß man von Istrien gesehen haben? Was muß man gegessen oder zumindest mal probiert haben?

Ich warte auf eure Tipps. Per Kommentar oder Trackback.

3 Gedanken zu „Was man von Istrien gesehen haben muß“

Schreibe einen Kommentar

*