Wie lange kann ich einen Labcache loggen?

LabcacheDas Thema Labcaches ist ja nicht immer ganz einfach und verständlich aufgebaut. Kaum ist man von einem Mega Event nach Hause gefahren und unterhält sich mit Bekannten, schon fallen Sätze wie „Ich muß heute noch unbedingt die Labcaches vom Wochenende loggen, die verfallen sonst“. Oder man gibt die Lösungen schon direkt auf dem Event ins Handy ein, weil „die Zeit zum loggen ja so kurz ist“. Dabei ist das gar nicht der Fall!

Allerdings ist es schon so, daß Labcaches nur zeitlich begrenzt gefunden und geloggt werden können. Wer mit dem Loggen Monate oder gar Jahre hinterher ist, sollte die Labcaches besser ignorieren.

Dazu muß man zwischen zwei Zeitpunkten unterscheiden:

Der erste gibt an, bis wann die Labcaches vor Ort verfügbar und lösbar sind. Meistens lassen sie sich auch danach noch lösen, weil bspw. eine Kirche, an der etwas abgelesen werden muß, nach dem Event natürlich nicht abgerissen wird 🙂 Aber es kommt durchaus vor, daß man ein Rätsel lösen muß, das nur für die Dauer des Events machbar ist.

Time remainingDieser Zeitpunkt wird mit „Time remaining“ angegeben, also „Verbleibende Zeit“. Bei Labcaches von Mega Events sind das meistens 2 – 3 Tage nach Ende des Events. Ist diese Zeit um, wird dies mit einem roten „This adventure is either expired or has already been played.“ angezeigt. Damit sind die Labcaches an ihren Koordinaten (wahrscheinlich) nicht mehr lösbar. Wenn man die Lösungen also einmal erspielt hat, braucht man also nicht sofort in Panik zu verfallen!

Der zweite Zeitpunkt, und hier treten öfter Probleme auf, gibt an, wie lange die Lösung online auf der Labcache-Website eingegeben werden kann.

Enter FindcodeIch habe in Erinnerung, daß der Wortlaut hier früher anders war, aber jetzt ist es eigentlich klar: „Time remaining to enter find code“, also „Verbleibende Zeit zur Eingabe des Fundcodes“. Diese Zeit ist wesentlich länger als die Zeit zum Lösen.

Ein Beispiel: Die MegaGeoplympiades in Südfrankreich, von deren Labcaches der obige Screenshot gemacht wurde, fanden bspw. vom 03.-05.07.2015 statt. Ein Loggen der Labcaches ist aktuell noch 8 Tage, also bis zum 21.07.2015, möglich. Damit hat man über 2 Wochen Zeit die Lösungen einzugeben.

Achtung! Diese Zeit variiert und ist nicht immer gleich. Nach meinen Erfahrungen hat man aber mindestens eine Woche, bis kein Loggen mehr möglich ist. Es empfiehlt sich also, die Labcaches zeitnah, möglichst innerhalb einer Woche nach dem Event, zu loggen. Und, wie gesagt, nicht in Panik zu verfallen 🙂

Kurztipp: „Premium Member only“-Caches als Basic Member loggen

Groundspeak bietet auf Geocaching.com sowohl eine kostenlose Basismitgliedschaft („Basic Membership“), als auch eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft („Premium Membership“) an.

Einer der Vorteile einer Premiummitgliedschaft ist der Zugriff auf PMO-Caches („Premium Members only“). Loggen können diese Caches allerdings auch Basic Member.

Da ich immer wieder gefragt werde, wie das geht, hier ein kleiner Kurztipp, damit ich darauf verweisen kann:

Als Beispiel nehme ich „Eat it“ von vanWeyden, einen Cache, der mir viel Spaß gemacht hat.

Das Listing hat die URL http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=6fcec60e-b741-41d7-959f-9f70a94151a1

Wichtig ist der markierte Teil. Wenn man jetzt „cache_details“ durch „log“ ersetzt, kann man auch als normales Mitglied einen PMO-Cache loggen:

http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?guid=6fcec60e-b741-41d7-959f-9f70a94151a1

Noch einfacher gehts über den GC Code: http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?wp=GC2KJJ9