Wo warst du am 08.07.1990?

Spontan werden die wenigsten mit dem Datum etwas anfangen können: Sonntag, der 8. Juli 1990.

Rom. Stadio Olimpico. Argentinien – Deutschland. IllgnerAugenthalerBuchwald, Kohler, BrehmeBerthold (ab 74. Reuter), Häßler, Matthäus, LittbarskiKlinsmann, Völler.  85. Minute. Foulelfmeter (Sensini an Völler). Brehme. Unten links. Tor! Weltmeister!

Klingelts? Nun ja, ich kann mich eigentlich fast immer noch gut daran erinnern, wo ich die Endspiele verbracht habe.

Auch, wenn man diese WM aus deutscher Sicht lieber vergessen sollte: 1994 (USA) war ich auf Gran Canaria und habe Roberto Baggio nach seinem verschossenen Elfmeter weinen sehen.

1998 (Frankreich) war ich in irgendeinem Biergarten.

2002 (Japan und Südkorea) war ich im Alten Schützenhaus in Stuttgart und danach beim Autokorso dabei.

2006 (Deutschland) lag ich bei einem Bekannten im Pool und habe die zweite Halbzeit Italien gegen Frankreich – entgegen dem ganzen Public-Viewing und größer, schneller, weiter, moderner – im Radio gehört.

Und 1990? Da war ich in der Rockfabrik Ludwigsburg. Im Kino hinten, das es damals noch gab, wurde das Finale übertragen. Ab Anpfiff gab es Freibier (an was man sich so alles erinnert^^). Kurz vor Ende der erste Halbzeit bin ich mit der S-Bahn nach Sommerrain gefahren und habe den Rest inklusive des Elfmetertores und der Roten Karten in der damaligen “Gaststätte Sommerrain” gesehen.

Um zurück zum Titel dieses Eintrags zu kommen: Wo warst DU am 08.07.1990?