Encarta macht einen auf Wikipedia

Die Beta von Microsofts (Online-) Encarta setzt auf das Wiki-Prinzip. Scheinbar ist Wikipedia zu mächtig geworden, als daß MS sich diese Möglichkeit entgehen lassen könnte. Ich bezweifle allerdings, daß Encarta so gute (und viele) Editoren finden wird wie Wikipedia. Und: Manche Artikel kosten. So lustigerweise der Wiki-Eintrag zu Microsoft. Generell ist das ganze Ding mit Werbung zugepflastert.

Blöd finde ich auch die URLs, die sich kein Schwein merken kann: http://beta.encarta.msn.com/encyclopedia_761565404/Gates_William_Henry_III.html

Der Satz, der am meisten negativ aufstößt steht im Footer:

How to cite this article:
"Gates, William Henry, III," Microsoft® Encarta® Online Encyclopedia 2005
http://encarta.msn.com © 1997-2005 Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Alles in allem denke ich, daß MS erst Wikipedia kaufen muß, damit sie etwas gleichwertiges auf die Beine stellen können.

Via Golem.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Dimension 2k
Dimension 2k
15 Jahre zuvor

Glaubt man Aaron Patterson, Program-Manager im MSN-Encarta-Team, so wird Microsofts Nachschlagewerk Encarta sich bald an der freien Enzyklopädie Wikipedia orientieren. Patterson erklärte im Encarta-Blog, das man sich "künftig verst&…

1
0
Kommentiere diesen Artikel!x
()
x