Mozilla 1.8 Beta

Nach 6 Alphas kommt nun die erste Beta für Mozilla 1.8. Die Veränderungen sehen nach reinen Bugfixes aus. Trotzdem kann ich jedem nur raten, diese Version zu installieren, da unter anderem auch IDN Domains als Punycode angezeigt werden. Wegen diesem Problem wäre die Unterstützung für IDN fast aus Mozilla geflogen, aber letztendlich wurde die Variante gewählt, IDN Domains jetzt als Punycode anzuzeigen.

Na ja, ich verwende sowieso Nightlies, daher ist mir das Versionengeraffel relativ egal 😉

Via Golem und Heise.

Ach ja: Firefox 1.0.1, der auch einen Fix für das IDN Problem enthält, wurde am Freitag veröffentlicht.

Na also! IDN bleibt in Mozilla.

IDN Domains im Mozilla

Da hab ich mich noch vor ein paar Tagen aufgeregt, daß die Unterstützung für IDN ("Umlautdomains") wegen der Phishingattacken aus Mozilla verschwindet. Zum Glück haben sichs die Entwickler noch einmal anders überlegt.

Die Lösung ist genauso einfach wie genial: Wieso sollte man die IDN-Unterstützung rausnehmen, wenn man die Domains doch einfach in Punycode anzeigen kann? Im aktuellen Nightly vom 21.02.05 funktioniert das, wie man auf dem Screenshot sieht, schon sehr gut.

Sehr nett sieht auch die Erweiterung für Firefox aus. Dieser warnt den User mit einem Popup und einem IDN-Logo als Favicon. Wobei das eher wieder was für genau DIE Benutzer ist, die fröhlich auf die kyrillischen Paypal-Links geklickt haben. Mir persönlich reicht die normale "Warnung" im Mozilla vollkommen aus.

Via Golem, Heise und ln -s.

Das Aus für IDN?

Die Unterstützung für IDN (Umlautdomains) wird wohl aus Mozilla entfernt. Ich halte das für einen verdammt schlechten Scherz Schließlich wurden die Domains als die Zukunft gepriesen. Und Deutsche trifft es ja "nur" mit den Umlauten. Die Chinesen, Japaner oder Thailänder trifft es weitaus härter.

Und wieso das ganze? Wegen einem verfluchten Bug. Hallo? Würde Microsoft Windows oder den IE einstellen, wegen eines Bugs? Wird Linux weiterentwickelt?

Die Mozilla-Entwickler reagieren auf einen Fehler in der Unterstützung von "International Domain Names" (IDN), der Phishing-Attacken erlaubt. Die IDN-Unterstützung wird in den kommenden Versionen von Mozilla und Firefox aus den Browsern wieder entfernt.

Ein schönes, Entschuldigung, xn--schnes-yxa Zeichen von Ohnmacht gegenüber Spammern, Phishern und anderem Gesocks. Wieso wird vor dem Pack kapituliert? Ich finds einfach nur noch arm. Wegen ein paar Idioten, die fröhlich auf Links aus Phishingmails klicken…

Mal schauen, wie sich das entwickelt und ob ich schrägstrichpunkt.de behalte. Ich würde nicht kapitulieren. Nur was bringt mir eine Domain, wenn sie niemand aufrufen kann?

Ein Mozilla-Entwickler nimmt zur Strategie und möglichen Lösungen in seinem Weblog Stellung.

Via Kris und Golem.