Eyjafjallajökull

Eyjafjallajökull

Schön war’s, auch wenn wir am Eyjafjallajökull nur vorbeigefahren sind, um zum Skógafoss zu kommen.

Der Vulkan ist netterweise nicht ausgebrochen, aber der Name bleibt halt hängen. Man erinnere sich an 2010, als der Eyjafjallajökull ausbrach und die Zungen Hunderter Fernsehreporter und Nachrichtensprecher aus aller Welt (außer natürlich aus Island) verknotet hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Name bedeutet übrigens schlicht und ergreifend Insel – Berg – Gletscher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und jetzt sprecht mir alle nach: Eyja – Fjatla – Jokutl. War doch gar nicht so schwer oder?

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sabine

Oh, wir lernen isländisch! Wird das doppel-l grundsätzlich als „tl“ ausgesprochen?
Gut, nächste Lektion 🙂