Endlich: Subsets bei Flickr

Seit ein paar Tagen bietet Flickr jetzt endlich die Möglichkeit, „Untersets“ anzulegen. Flickr nennt das Ganze „Collections“. Wurde echt mal Zeit. Ich glaub, dieses Feature wurde seit Jahren gefordert. Endlich lassen sich so Fotos sinnvoll(er) sortieren und kategorisieren.

In Collections lassen sich verschiedene Sets gruppieren und so endlich mehr Ordnung schaffen. Laut Flickr kann man Collections bis zu 5 Ebenen tief verschachteln. Im Zuge dieser Umstellung kann man das Layout seiner Flickr Seite ändern. Entweder nur Bilder (klein/mittel), kleine Bilder und Collections bzw. Sets oder mittlere Bilder und Collections/Sets.

Benutzen dürfen sowohl Collections als auch die Layoutumstellung nur Pro User, auch wenn in den FAQs noch nichts dazu steht. Aber sind wir ehrlich: Wenn man einen Freeaccount hat, darf man eh nur 3 Sets anlegen. Da lohnen sich Collections nicht. Und wer wie ich viele Fotos (aktuell fast 4000) uploaden will, der sollte die $24,95 pro Jahr investieren.

Via Kopfaquarium, Schockwellenreiter, Binte, Stefan Bucher, Surfgarden, Internet Pro Weblog.

Schreibe einen Kommentar

*