Satellitenbilder bei Google Maps

West Wind Inn, Sanibel Island, FloridaWie Golem berichtet, hat Google Maps jetzt auch Satelittenbilder. Sehr geil finde ich. So kann man mal nachschauen, wie diverse Urlaubsorte von oben aussehen.

Leider gibts das bisher nur für die USA. Ich bin echt gespannt, wann das für Deutschland eingeführt wird. Nicht nur, weil man dann sieht, wo der gesuchte Ort ist, sondern auch, wie er so aussieht. Ich glaub, dann könnte ich Tage damit verbringen, mir diese Fotos anzuschauen.

Ja, ich kenne Terraserver, aber die Fotos da sind nicht in Farbe und die Bedienung ist im Vergleich zu Google Maps irgendwie nichts.

2 Gedanken zu „Satellitenbilder bei Google Maps“

  1. Der Suchmaschinenbetreiber hat seine Karten-Suchmaschine Google Maps um Satellitenbilder erweitert.
    Nutzer können sich so in bestimmte Gegenden hineinzoomen, teilte das Unternehmen gestern in San Francisco, Kalifornien, mit. Die dazu erforderliche Tec…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*