2 Millionen und 3 Punkte

Gestern kriegt der HSV 2 Millionen Euro dafür, daß der Verein den Einspruch gegen das Pokalspiel gegen Paderborn (Wettskandal) zurückgezogen hat. Heute schenkt ihnen Uwe Kemmling 3 Punkte. Nicht, daß der VfB gut gespielt hätte, die Niederlage okay war, aber man kann ein Spiel verpfeifen. Man kann Kinderkram ahnden, man kann urplötzlich abpfeifen, man kann gelb-rote Karten für Witzfouls geben und man kann Elfmeter nicht geben, die relativ klar sind. Ach, halt, Herr Kemmling hat ja den Torwart des HSV gefragt, obs ein Elfer war. Daß der natürlich sagt, es war keiner, dürfte klar sein.

Ich bin mal gespannt, was Silvio Meissner für den Satz „Gestern 2 Millionen, heute 3 Punkte“ zahlen muß. Obwohl er doch recht hat. Hihi, und der Sammer „Alles, was ich jetzt sage, sperrt mich lebenslang“.

Fußballmafia DFB!

Schreibe einen Kommentar

*