Yahoo! Webservice API

Nach Google, Ebay und Amazon stellt jetzt auch Yahoo! eine Webservice API zur Verfügung. Damit lassen sich z.B. Suchergebnisse auslesen und in die eigene Site integrieren. Verwenden lassen sich die Suche nach News, Bildern, Videos, die lokale und die „normale“ Suche im Web.

Die API ist nur ein Teil von mehreren Ressourcen für Entwickler: Neben Dokumentationen, FAQs und Mailinglisten gibt es auch ein Weblog und ein Wiki. Das ganze nennt sich Yahoo! Search Developer Network und wird im Weblog beschrieben.

Via Golem.

3 Gedanken zu „Yahoo! Webservice API“

  1. Wenn ich eine Mail verschicken, erhält der Empfänger mindestens 2. Bitte löst das Problem. Ein bekannter hat sogar 4 bekommen. Obwohl ich nur einmal verschickt habe

    Danke

    LG
    Sondes.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*