Seljalandsfoss

seljalandsfoss

Der Seljalandsfoss ist ein Wasserfall im Süden Islands. Schon wenn man ihn bei der Anfahrt das erste Mal sieht, ist das gigantisch. Ein riesiger Berg und dieser tolle, im Vergleich zum Berg fast schon winzige, Wasserfall, bei dem das Wasser über 60 Meter in die Tiefe fällt…

Nomalerweise, wenn die Gischt nicht gefriert und nicht alles vereist ist, kann man sogar hinter den Wasserfall laufen. Für alle Geocacher: Es gibt – natürlich – einen Earthcache. Und mit „Proficio at Seljalandsfoss“ auch einen Tradi nur wenige Meter neben dem Wasserfall.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Zappo
Zappo
5 Jahre zuvor

Danke fürs Zeigen – jetzt weiß ich auch, wie der im Winter aussieht 🙂
Wir waren letzten „Sommer“ da.

Gruß

Horrorheinz
Horrorheinz
5 Jahre zuvor

Ist die Mark für den Mark neu?

Wenn ich mich recht entsinne, blies da ein ganz schöner Wind, den das runterfallende Wasser erzeugte. War gar nicht so einfach da ran und dahinter zu kommen.

trackback
Germany goes A.P.E. - Informationen zu Project APE-Caches - Neues für Nerze, Stoff für Mettwurst
5 Jahre zuvor

[…] 2015 bei mir das Jahr der Schnapsideen zu sein scheint, werde ich nach dem Island-Trip im Januar im Mai nach Brasilien reisen. Der Aufhänger – wenn auch nicht der einzige Grund – ist […]

*
4
0
Kommentiere diesen Artikel!x
()
x