Schwabenland, gelobtes Land

Für se- und andere Ostfranzosen 😉

Kennst Du das Land, wo keiner lacht,
wo man aus Weizen Spätzle macht,
wo jeder zweite Eugen heisst,
wo man noch über Balken scheisst,
wo jede Bank ein Bänkle ist,
und jeder Zug ein Zügle,
wo man den Zwiebelkuchen frisst,
und Moscht sauft aus dem Krügle,
wo ‚daube Sau‘, ‚Leck mich am Arsch‘,
in keinem Satz darf fehlen,
wo sich die Menschen pausenlos
mit ihrer Arbeit quälen,
wo jeder auf sein Häusle spart,
hat er auch nichts zu kauen,
und wenn er vierzig, fünfzig ist,
dann fängt er an zu bauen.
Doch wenn er endlich fertig ist,
schnappt ihm das Arschloch zu!

Oh Schwabenland, gelobtes Land,
wie wunderbar bist du!

Schreibe einen Kommentar

*