Eine Brücke für Wembley

Es ging schon ein paar Tage rum, jetzt will ich aber doch auch was dazu schreiben:

Wer erinnert sich nicht an das glorreiche 1:0 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im letzten Spiel vor dem Abriss des altehrwürigen Wembley-Stadions? (Wie sehr die Engländer diese Niederlage geschmerzt hat, lässt sich übrigens gut in David Beckhams „Mein Leben“ nachlesen)

Nun ist es an der Zeit, Didi Hamann für seinen Sieg-Freistoß (ca. 25 Meter Entfernung, flach über den nassen Rasen ins untere linke Eck!) entsprechend zu würdigen: Mittlerweile ist das Wembley-Stadion wieder aufgebaut und zum Stadion führt eine neue Brücke, die noch namenlos ist.

Deswegen hat die London Development Agency einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem der Name gewinnt, der am häufigsten genannt wird. Und das ist unsere Chance!

Also hier für „Dietmar-Hamann-Bridge“ voten:http://www.lda.gov.uk/server.php?show=ConForm.9

Und natuerlich ordentlich weiterleiten, crossposten etc.

Football is coming home!!! :-D<<

Spätestens, wenn die Website wieder geht 😉

Via: KQE und Kiezblog

Schreibe einen Kommentar

*