blo.gs geht an Yahoo!

Jim Winstead, kein Unbekannter in der PHP-Szene (z.B: hat er das Webinterface für den Newsserver auf http://news.php.net/ programmiert), hat seinen Weblog-Ping-Dienst blo.gs verkauft. Die Website stand schon seit einigen Monaten zum Verkauf. Der glückliche Käufer heißt Yahoo! und macht damit einmal mehr deutlich, daß man das Thema Weblogs und das Drumrum (Webservices, Flickr, RSS) durchaus ernst nimmt. Angeblich soll sich für Benutzer des Dienstes (wozu ich als s9y-User ja auch gehöre) nichts ändern.

2 Gedanken zu „blo.gs geht an Yahoo!“

  1. Blo.gs wurde laut den Betreiber Jim Winstead an Yahoo weiterverkauft. Das Projekt stand schon seit Anfang März zum Verkauf und hat jetzt einen Käufer gefunden. Jim scheint erfreut zu sein über diesen Verkauf, da er davon ausgeht, dass sein Projekt v…

    Antworten
  2. Wie Nico Lumma , der selbst mit blogg.de einen Blog Service betreibt, unter Berufung auf PapaScott und Heiko Hebig mitteilt, hat Yahoo blo.gs gekauft. Die Übernahme verbreitet sich nun wie ein Lauffeuer im Internet.
    Damit werden nun bereits drei Blo…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*