Wo warst du, als die Mauer fiel?

Ja, ich weiß, diese Frage stellt heute fast jede Zeitung. Mich interessierts trotzdem. Ich war damals 14 und weiß es nicht mehr.

Googles Doodle zum Mauerfall

Ich habe Erinnerungen an kilometerlange Trabistaus in Richtung Westen, an der Grenze in Ungarn, Genscher in der deutschen Botschaft, Silvester 1989/90, an Fernsehbilder von Ossis, die West-Berliner Geschäfte und Banken stürmen, an Mauerspechte, an den 03.10.1990. Ich weiß noch gut, wie ich das erste mal bewußt auf einen Ossi traf. Und ja, damals konnte man noch Ossi sagen 😉

Aber als die Mauer fiel? Keine Ahnung. Macht aber auch nichts.

Welche Erinnerungen hast du an den Mauerfall? Wo warst du, als die Mauer fiel?

3 Gedanken zu „Wo warst du, als die Mauer fiel?“

  1. Gute Frage, geht mir genauso. Das drumrum ist alles klar, aber in der Nacht zum Mauerfall? Kein Plan, wohl geschlafen.

    Damals ging sowas auch noch leicht durch die Lappen, so ganz ohne Mobiltelefon, Internet, Weblogs und Twitter.

    Antworten
  2. Nachtrag: Ich kann mich sogar noch erinnern, wie wir un der Grundschule DDR und BRD im … ich glaub Sachkundeunterricht hatten. Wir mussten damals Die Umrisse der DDR und der BRD malen und Stacheldraht entlang der Grenze zeichnen.

    Ich war damals schon ein schlauer Schüler. Schließlich war das Stoff der 10. Klasse einer Waldorfschule.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*