Türkische Filmklassiker

Cüsüblüncü
Dramatische Liebesgeschichte in der Hümprey Büghürt den legendären Satz sagt: „guckst du misch in den Augen, Ische“

Ü. T.
Herzergreifende Story über einen Außertürkischen der verzweifelt versucht nach Hause zu telefonieren, aber keinen Türken findet der ihm ein Handy vertickt. (iss halt Science Fiction).

Jürüsüc Pürk
Ein verrückter Millionär versucht Dinosaurier wie den Aldisaurus und den Kümmelceraptor zu klonen.

Hügh Nüün
Ein einsamer Ladenbesitzer versucht seine Kaufhalle beim Sommerschlussverkauf erst um 12 Uhr Mittags zu öffnen.

Stür Würs
Der böse Dürth Vüdür versucht im ganzen Universum die Mobilfunknetze zu stören, aber Lüke Sküwülkür, Prinzessin Ayche und Hün Sülü bekämpfen Ihn.

Murat allein zu Haus
Die 12köpfige Familie Özgül fahren mit Ihren Ford Transit in den Türkeiurlaub und vergessen Ihren kleinen Murat zu Hause in der Lagestrasse.

Jenseits von Istanbul
„Ich hatte eine Dönerbude in Ankara“. Mit diesen Worten beginnt diese große Liebesepos. (Vorsicht Ischenfilm)

Scrüüm
Schlitzerfilm in dem ein verrückter Hammelschlächter gold-kettentragende Teenager mit seinem Dönerspachtel aufschlizt und dafür mit 3 Monaten auf Bewährung verurteilt wird.

Jäger des Verlorenen Schatzes
Hürüsün Fürd als Ündüünü Jünes der auf der Suche nach dem Heiligen Kopftuch um die ganze Welt reist aber erst in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt.

Schreibe einen Kommentar

*