Dropkick Murphys – „The Warrior’s Code“ – Freitagsvideo 23.10.2009

Song der Dropkick Murphys über den Boxer Micky Ward. Der Dudelsack paßt IMHO wunderbar rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Motörhead – „1916 “ – Freitagsvideo 16.10.2009

„Aufwühlend“ ist wohl das passende Wort für das, was einem passiert, wenn man dieses Lied gehört hat. Es erzählt die Erlebnisse des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines 16jährigen.

Wenn man so will, die Musik zu  Filmen wie „Im Westen nichts Neues“ oder „Die Schlacht an der Somme„.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Laibach – „Sympathy for the Devil“ – Freitagsvideo 09.10.2009

Laibach, quasi das slowenische Original von Rammstein, covern „Sympathy for the Devil“ von den Rolling Stones. Eigentlich die einzige wirklich gute Coverversion dieses Titels.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gary Óg – „The Fields of Athenry“ – Freitagsvideo 02.10.2009

„The Fields of Athenry“ ist sowas wie die inoffizielle Hymne Irlands, diverser Rugbyteams und Celtic Glasgow. Es wurde zichfach gecovert, unter anderem von den Dropkick Murphys.

Eine der besten Versionen kommt von Gary Óg, einem in Schottland geborenen irischen Folksänger.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was wäre wenn: Twitter im Reallife

Was wäre, wenn man im wirklichen Leben auch nur 140 Zeichen zur Verfügung hätte? Was auf Twitter funktioniert, wäre im Reallife wohl ein ziemliches Debakel inklusive der wunderschönsten Mißverständnisse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Via Yuccatree.

Stermann & Grissemann – „Die deutsche Kochschau“ – Freitagsvideo 18.09.2009

Herrlich politisch unkorrekt! Ja, es ist alt, aber es ist einfach jedesmal wieder witzig. Stermann & Grissemann sind einfach gut. Gibts auch auf DVD: Stermann & Grissemann: Wollt Ihr das totale Sieb!?.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rette deine Freiheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“RetteDeineFreiheit” ist eine Antwort auf die nicht nachvollziehbare Politik der Bundesregierung in Bezug auf die Internetsperren. Entgegen allen Expertenmeinungen und der erfolgreichsten “Online-Petition” in der Geschichte von Deutschland mit über 132.000 Mitzeichnern, wird in Deutschland ein grundgesetzwidriges und dazu noch vollkommen sinnloses Gesetz verabschiedet. Kritiker werden in der Diskussion diffamiert, haarsträubende und falsche Argumente gebetsmühlenartig wiederholt – von einer lebendigen und gesunden Demokratie keine Spur. “Rette deine Freiheit” ist keine Parteienwerbung sondern genau wie “Du bist Terrorist”, ein von mir privat finanzierter und in meiner Freizeit erstellter Kurzfilm.
rettedeinefreiheit.de

Das Video gibts auch als MP4 in  verschiedenen Versionen (HD High 80 MB/HD Medium 7 MB/PAL High 40 MB/PAL low 22 MB) zum Download.

Via Netzpolitik.

Böhse Onkelz – „Auf gute Freunde“ – Freitagsvideo 11.09.2009

Die Onkelz. Gehasst, verdammt, vergöttert. Ich mag sie. Wer sie nicht mag, soll sich nen Lolly kaufen 😉

„Auf gute Freunde“ ist ein besonderes Lied für mich, was auch mit einer besonderen Freundschaft zu tun hat. Okay, und mit feiern, Party machen und saufen.

Die Version ist von der La Ultima (Live in Berlin).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Sha.

Jon Lajoie – “Show me your Genitals” – Freitagsvideo 04.09.2009

Irgendwann mußte er ja kommen und hier ist er: Der Blogeintrag mit Content von Jon Lajoie. Sexistisch, Explicit Lyrics, politisch unkorrekt aber verdammt witzig.

Das größte Problem dabei, eins seiner Videos zu verlinken ist, daß man sich für eins entscheiden muß. Ich habe mich wohl oder übel für „Show me your Genitals“ entschieden, auch, wenn es schon uralt ist. Aber eben, weil das noch die meisten verstehen werden. Beim „2 Girls, 1 Cup Song“ wäre das eher nicht der Fall. Wems gefällt, der soll den Youtube-Channel abonnieren. Oder das Album kaufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden