Jagd frei auf die Hommingberger Gepardenforelle!

Die c’t ruft auf zum Wettstreit der Suchmaschinenoptimierer. Ziel ist es, für den Begriff „Hommingberger Gepardenforelle“ eine Top-Position in den Google.de-, Yahoo.de- MSN.de- und Seekport.de-Ergebnislisten zu ergattern. c’t beobachtet während des Wettbewerbs die Positionierungen der besten Sites in den Trefferlisten. An zwei Stichtagen, am 15. Mai sowie am 15. Dezember jeweils um 11.00 Uhr, ermitteln wir die Gewinnersites, die wir auch auf heise online veröffentlichen werden.

Der Wettbewerb soll einen Einblick in die Rankingmechanismen der Suchdienste und aktuelle Trends der Optimierung – legitime wie unerwünschte – ermöglichen. Das Vorbild Nigritude Ultramarine hat im letzten Jahr einige neue Entwicklungen ans Licht gebracht. Um es den Teilnehmern nicht zu einfach zu machen, haben wir die Site www.hommingberger-gepardenforelle.de bereits angelegt.

Via Heise.

6 Gedanken zu „Jagd frei auf die Hommingberger Gepardenforelle!“

  1. Die c’t ruft zu einem Suchmaschinenoptimierungs-Wettstreit auf. Ziel ist es mit dem Begriff Hommingberger Gepardenforelle eine Top-Positionierung mit Suchanfragen bei Google, Yahoo, MSN oder Seekport zu erhalten. Die c’t beobachtet die…

    Antworten
  2. Also da mach ich ja garantiert nicht mit.

    Was interessiert mich Fischzucht, Forellen, komische Fische in ihren Teichen und allem was dazugehört? Nix. Genau.

    Also weiter mit Premium Content und keinen Cross-Links zu den Hommingberger Gepardenforellen

    Antworten
  3. Der "Run" auf ein Top-Ranking bei Google geht weiter. Mit Interesse verfolge ich die ständig wachsende Zahl an Seiten, die mir Google und andere Suchmaschinen bei dem Suchbegriff "Hommingberger Gepardenforelle" liefern. R…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*